Navigation:
Ortsbürgermeisterin Silvia Luft (links) und Margrit Lindenmann, Vorsitzende vom Heimat- und Museumsverein, beim Neujahrsempfang in der Helstorfer Museumsscheune.

Sie tun viel für die Dorfgemeinschaft – und für Helstorfs Ruf sogar bei internationalen Gästen. Beim Neujahrsempfang des Heimat- und Museumsvereins Helstorf haben auch die Mitglieder Anerkennung und Dank für ihre Arbeit geerntet.

Der stellvertretende Ortsbrandmeister Dominik Austermann überreicht in Steinhude Walter Büsselberg einen Präsentkorb für 75 Jahre Mitgliedschaft.

Die Ortsfeuerwehren Steinhude und Kolenfeld haben sich am Wochenende versammelt. Dabei hatte Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt aktuellen Anlass, besonders stark für den Einsatz zu danken.

Im Hagenburger Moorgarten soll es künftig wieder mooriger werden.

Im Hagenburger Moorgarten haben Experten Mängel festgestellt. Die Gemeinde will jetzt 60 000 Euro investieren, um sie zu beheben.

Polizei und Feuerwehr haben erfolglos den Verursacher eines Knalls in der Barne gesucht.

Ein Explosionsgeräusch hat am Freitagabend für Aufregung in der Barne gesorgt.  Eine Quelle konnte aber nicht gefunden werden.

Ein Radfahrer ist auf der Blumenauer Straße gestürzt.

Einen Oberschenkelhalsbruch hat sich ein 79-Jähriger Radfahrer bei einem Sturz auf der Blumenauer Straße zugezogen. Die Polizei will außerdem eine Unfallflucht aufklären.

Der neue Nahverkehrsplan der Region Hannover sieht Einschränkungen im Busverkehr vor. Darauf reagiert die Stadt Wunstorf mit einer Stellungnahme, über die der Bauausschuss am Donnerstagabend im Rathaus diskutierte.

Die Stadtverwaltung hat eine Stellungnahme zum Nahverkehrsplan der Region Hannover verfasst. Diese stellte Stadtplaner Andreas Wilkening am Donnerstagabend dem Bauausschuss im Rathaus vor.

Naturpark-Ranger Hendrik Holte blickt auf das  Steinhuder Meer

Der überarbeitete Entwurf des neuen Naturparkplans für das Steinhuder Meer soll jetzt beschlossen werden. Nach Kritik ist an einigen Stellen der Zungenschlag noch verändert worden.

Die städtische Mitarbeiterin Jennifer Kleefeld hat ein Baumkataster angelegt und die Stadt auch in stürmischen Zeiten alle Bäume im Blick.

Das Baumkataster der Stadt weist rund 7700 Bäume aus, die je nach Vitalität in vier verschiedene Kategorien eingeteilt sind. Orkan Friederike hat am Freitag besondere Erkenntnisse beschert. 

Für das Neujahrskonzert des Göttinger Symphonie-Orchesters unter Leitung von Christoph-Mathias Mueller ist ein neuer Termin gefunden. 

Am Donnerstag musste der Kulturring den Auftritt der Göttinger Symphoniker absagen, jetzt wird das Konzert am 23. Januar nachgeholt.

Die Mitglieder des Arbeitskreises "Wunstorf in der Weimarer Republik" zeigt den Entwurf für ein Logo für die Veranstaltungsreihe zum Jubiläum der Gründung der ersten Demokratie in Deutschland.

Seit rund einem Jahr beschäftigt sich der Arbeitskreis „Wunstorf in der Weimarer Republik“ mit dem Beginn der Demokratie in Deutschland vor 100 Jahren. Im nächsten Jahr soll es zum Jubiläum Veranstaltungen geben. Der Arbeitskreis sucht noch Materialien.

Die Feuerwehr ist auf der Bundesstraße 442 im Einsatz

Wegen des Sturms ist die Einsatzleitungsgruppe der Stadtfeuerwehr gegen Mittag in Bereitschaft versetzt worden. Insgesamt 60 Einsätze arbeiteten alle Ortsfeuerwehren über den Nachmittag mit vereinten Kräften ab.  Die weiterführenden Schulen sagten den Nachmittagsunterricht ab. Auch das Neujahrskonzert am Abend fällt aus, die Göttinger Symphoniker haben es abgesagt.

60 Jahre Bundeswehr-Dienstleistungszentrum: Behördenleiterin Christine Rhein ehrt Lothar Hensel stellvertretend für die Mitarbeiter. Hensel hat von 1965 bis zur Pensionierung 2011 für das Dienstleistungszentrum als Elektriker gearbeitet.

Da haben sie es genau genommen: Exakt 60 Jahre nach Gründung hat am Mittwoch das Dienstleistungszentrum seinen runden Geburtstag gefeiert. Die 360 Mitarbeiter betreuen außer dem Fliegerhorst drei weitere Standorte mit insgesamt rund 5500 Soldaten und zivilen Bediensteten. 

1 2 3 4 ... 500
Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.