Navigation:
Die Meerbar ist das erste Projekt der Zukunftswerkstatt des MTV Großenheidorn.
Wunstorf Vereine rufen Zukunftswerkstatt ins Leben

Um den Verein weiterzuentwickeln und zukunftsfähig zu machen, haben der MTV Großenheidorn und die GIW Meerhandball eine Zukunftswerkstatt ins Leben gerufen. Damit haben sie sich um den Sportpreis der Sportregion beworben. Das erste Projekt ist eine Meerbar. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Der Mistelverkauf im Jahr 2016.
Wunstorf Mistelverkauf kommt Poundou zugute

Die Vereinsmitglieder des Partnerschaftvereins Wunstorf-Flers verkaufen am Freitag  und  Sonnabend, 1. und 2. Dezember ab 9 Uhr Mistelzweige auf dem Wunstorfer Marktplatz.  mehrKostenpflichtiger Inhalt

Nach der Saison ist vor der Saison: Wunstorfs Stadtführer ziehen Resonanz und planen schon Neues für 2018
Wunstorf Wunstorfs Stadtführer entwickeln neue Ideen

Das Jahr neigt sich dem Ende und damit auch die Saison der regelmäßigen geführten Stadtrundgänge in Wunstorf. Bewährtes soll 2018 bleiben, Neues das Angebot noch attraktiver machen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Der Vorsitzende des Shanty-Chors, Wilfried Steinlüke (rechts) und sein Stellvertreter Wolfgang Kothlow (links) nahmen den Ortspreis 2016 von Ortsbürgermeister Thomas Silbermann und Laudatorin Ulrike Hansing entgegen.
Wunstorf Ortsrat Wunstorf vergibt den Ortspreis

Zum 35. Mal vergibt der Ortsrat Wunstorf am Freitag, 1. Dezember, den Ortspreis. Seit 1983 werden damit Bürger und Vereine geehrt, die sich um die Kernstadt verdient gemacht haben. Frühere Preisträger waren der Kulturring, der Shantychor und die Tafel. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Ratsmitglied Axel Brockmann nimmt die Urkunde für die Stadt Wunstorf entgegen.
Wunstorf 200 Wunstorfer fahren beim Stadtradeln mit

200 Wunstorfer haben beim Stadtradeln 2017 der Region Hannover teilgenommen. Darunter auch 27 Mitglieder des Kommunalparlaments. Gemeinsam legten sie eine Strecke von insgesamt 52.594 Kilometern zurück. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Aus der Nachbarschaft
Polizei und Stadt werben für ein sicheres Zuhause: Michael Nickel (von links), Roger Mühle, Silke Gottschalk, Achim Bense, Monika Taut und Bürgermeister Marc Lahmann.
Barsinghausen Netzwerk hilft beim Schutz vor Einbrüchen

In der dunklen Jahreszeit nehmen Einbrüche in Häuser und Wohnungen zu. Professionelle Hilfe für den Schutz der eigenen vier Wände gibt es im Netzwerk "Zuhause sicher" -- einer Initiative der Polizei. Seit rund sechs Monaten gehört auch die Stadt Barsinghausen diesem Netzwerk an. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Symbolbild: Andrang an einer Bushaltestelle.
Suttorf Schulbus lässt Kinder stehen

Wegen Überfüllung geschlossen – aus diesem Grund blieben kürzlich etliche Schüler an der Bushaltestelle in Suttorf stehen, wie Eltern im Ortsrat berichteten. Regiobus prüft, ob es Handlungsbedarf gibt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Im Klassiker "Die Schöne und das Biest" zeigen die Kinderdarsteller aus Rodewald, was sie können.
Rodewald „Die Schöne und Biest“ im Binderhaus

Junge Darsteller des Theatervereins Preciosa Rodewald präsentieren „Die Schöne und das Biest“ im Binderhaus Rodewald – für drei Termine gibt es noch Karten im Vorverkauf.  mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anneliese Lindenblatt (von links), Gabi Hauert-Prues, Barbara Nussbaum, Barbara Borsutzki und Renate Hörmann arbeiten fleißig an den Vorbereitungen für den Adventsmarkt.
Neustadt Adventsmarkt lockt noch im November

Der Advent rückt näher: Die katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul Neustadt  lädt für Sonnabend, 25. November, zu ihrem Adventsmarkt ein.  mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die Bildungspolitik soll aus CDU-Sicht in Barsinghausen noch größeres Gewicht erhalten.
Barsinghausen CDU will Schwerpunkt bei der Bildung setzen

Die CDU-Ratsfraktion will bei den anstehenden Haushaltsberatungen Geld insbesondere für Schulen und Bildung investieren. Auch die meisten Zuschussanträge von Vereinen und Verbänden sollen positiv beschieden werden.  mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.