Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Reisebüro-Kette kauft Cruising in Wennigsen
Region Wennigsen Nachrichten Reisebüro-Kette kauft Cruising in Wennigsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 31.08.2018
Sein Reisebüro hat Henrik Heüveldop verkauft, er bleibt aber verantwortlicher Kopf für den Tourismus-Service in Wennigsen. Quelle: privat
Wennigsen

Cruising-Gründer Henrik Heüveldop hat sein Reisebüro an der Hauptstraße an Lufthansa City Center verkauft. Das Wennigser Reisebüro ist nun Teil eines Netzwerks aus 620 Büros in rund 90 Ländern, in Deutschland umfasst die Kette 320 Büros. Gut ausgehandelt: Die neuen Inhaber haben sämtliche Verträge übernommen. Das betrifft die zehn Cruising-Mitarbeiter genauso wie den perfekt funktionierenden Tourismus-Service. „Inhaltlich ändert sich überhaupt nichts“, sagt Heüveldop, der nach wie vor zusammen mit seiner Kollegin Amirah Adam der verantwortliche Kopf im Tourismus-Service ist.

Für professionelles Marketing holte sich die Gemeinde vor elf Jahren das Reisebüro Cruising an ihre Seite – und die Kooperation bringt Wennigsen nach vorn. Der Tourismus-Service lockt immer mehr Gäste an. Zuletzt wurden gut 40.000 Übernachtungen fürs Jahr gezählt. Immer beliebter werden die Naturentdeckertouren: 350 Gäste ließen sich im vergangenen Jahr bei elf Touren durch den Deister führen. Heüveldop würde gerne noch mehr Kultur auf hohem Niveau nach Wennigsen bringen und denkt dabei an große Veranstaltungen wie zuletzt den Sommernachtstraum mit Rufus Beck im Klostergarten.

Die neue Kooperation sichere den Standort Wennigsen, sagt der Ex-Chef und sieht in dem weltweit agierenden Unternehmen einen starken Partner. 25 Jahre lang war der 55-Jährige mit Cruising in Wennigsen selbstständig. Seine Kinder wollten das Reisebüro nicht übernehmen. Lufthansa City Center gründete vorletztes Jahr eine Aktiengesellschaft, die Reisebüros für die Franchise-Marke kauft. Heüveldop spricht von einer guten Gelegenheit, die sich ihm hier geboten habe. Wennigsen ist das vierte Reisebüro, das diese neue Aktiengesellschaft gekauft hat.

Heüveldop selbst arbeitet nun freiberuflich für Cruising, reduziert nur noch drei Tage in der Woche. Er könne sich nun auf die Bereiche konzentrieren, sagt er, die ihm am meisten Spaß machen. Für das Wennigser Reisebüro kümmert er sich weiterhin um das Marketing. Außerdem betreut und berät er bundesweit die freien Reisebüros in der AG. Am Dienstag hatte er einen Termin in Gummersbach bei Köln. Er habe ein Know-How aus fast 40 Jahren in der Tourismusbranche, erzählt Heüveldop, der seine eigene Berater-GmbH gegründet hat.

Worauf sich der Reiseexperte besonders freut, ist sein eigenes neues Angebot an Gruppenreisen. Im Dezember geht es in den Iran – auch für Heüveldop zum allerersten Mal.

.

Von Jennifer Krebs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Große Runde: Rund 70 Teilnehmer sind beim Seniorentreffen des TSV Wennigsen auf dem Waldsportplatz dabei gewesen.

27.08.2018

Die Klimadetektive der Grundschule Wennigsen haben einen Projekttag im Wald verbracht – und ganz viel gelernt über Klimaschutz, Nachhaltigkeit und kuschelige Winterquartiere für Igel.

27.08.2018

Die Juroren haben probiert und bewertet. Ihr Urteil: Christine Ullrich backt den leckersten Zwetschgenkuchen und gewann den sechsten Wennigser Backwettbewerb.

27.08.2018