Navigation:
Vielfältig und bunt zeigt sich der große Weihnachtsmarkt in Wennigsen.

Vielfältig und bunt zeigt sich der große Weihnachtsmarkt in Wennigsen.
© Marcel Sacha

Wennigsen

So schön war der Weihnachtsmarkt

Dass durch eine Bündelung der Kräfte etwas Großes und Erfolgreiches entstehen kann, haben am Wochenende die Wennigser Vereine unter Beweis gestellt. Gemeinsam mit zahlreichen Kunsthandwerkern haben sie mit ihrem zweitägigen Adventsmarkt die Vorfreude auf das Weihnachtsfest in der Gemeinde geweckt.

Wennigsen.  Gunnar Supper kann mit dem Verlauf des Wochenendes mehr als zufrieden sein. Der Organisator des Wennigser Weihnachtsmarktes hat es gemeinsam mit seinem Team erneut geschafft, mehrere hundert Besucher sowohl am Sonnabend als auch am Sonntag auf den Feuerwehrplatz an der Hirtenstraße zu locken und gemeinsam im Lichte hell erstrahlender Girlanden den zweiten Advent zu feiern. 

An einem vielfältigen Angebot mangelte es am Wochenende nicht. Rund 30 Stände von Wennigser Vereinen und Kunsthandwerkern sorgten dafür, dass auch nach mehreren Stunden unter den Weihnachtsmarktbesuchern keine Langeweile aufkam – auch nicht bei den kleinen Gästen. Diese konnten unter anderem auf dem bunt erleuchteten Karussell ihre Runden drehen. Einen Höhepunkt stellte für die Kinder der Sonntagnachmittag dar: Als der Weihnachtsmann auf seiner Kutsche angefahren kam, machten die Jungen und Mädchen große Augen. Denn der bärtige Mann in Rot hatte neben seinem außergewöhnlichen Gefährt auch jede Menge Süßigkeiten dabei, die er  auf dem mittlerweile durch den Schneefall in weiß gefärbten Feuerwehrplatz gerne und liebevoll an die aufgeregten Kinder verteilte. Leer ging am Ende des Tages niemand aus. „Schließlich wart ihr ja alle das vergangene Jahr ganz besonders brav“, sagte der Weihnachtsmann.

Die Wennigser Vereine sorgten jedoch nicht nur durch das Betreiben ihrer Stände für einen erfolgreichen und vielfältigen Verlauf des Weihnachtsmarktes. Auch musikalisch wurde den Besuchern auf dem Feuerwehrplatz einiges geboten. So gab beispielsweise der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr ein kleines Adventskonzert und auch die Band der Sophie-Scholl-Gesamtschule sorgte mit einer Auswahl besinnlicher Weihnachtslieder für eine feierliche Atmosphäre. Erneut stieß die von der DLRG Wennigsen organisierte Lotterie auf hohe Nachfrage, die mehr als 700 Gewinne für die Teilnehmer bereit hielt.

Von Marcel Sacha


Anzeige

Wennigsen ist ...

  • ... eine Gemeinde im Calenberger Land mit acht Ortsteilen und 14.000 Einwohnern.
  • ... direkt am und im Deister gelegen. Ausflugstipps? Hier klicken.
  • ... in die deutsche Geschichte eingegangen, weil dort 1945 die SPD wiedergegründet wurde.
  • ... Heimatort von Adolph Freiherr Knigge.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Wennigsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.