Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten CDU blickt bei Rundfahrt hinter die Kulissen
Region Wennigsen Nachrichten CDU blickt bei Rundfahrt hinter die Kulissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 19.09.2018
Mit dem Treckergespann unterwegs: Der CDU-Ortsverband Bredenbeck auf Tour mit interessierten Teilnehmern. Quelle: Georg Weber
Bredenbeck

Drei interessante Stationen hatte der CDU-Ortsverband für seine Tour rund um Bredenbeck ausgesucht. Auf dem Programm standen ein Besuch bei der Interessengemeinschaft Waldkinder, eine Besichtigung im Bredenbecker Hof und eine Stippvisite in der Kunstwerkstatt im alten Stall. Rund 25 Teilnehmer vom Kindesalter bis hin zu den Senioren waren bei der mehr als zweistündigen Tour dabei.

Bereits zum dritten Mal organisierten die Christdemokraten die Rundfahrt. „Es gibt stets etwas Neues zu entdecken oder wir können mal einen Blick hinter die Kulissen werfen“, erklärte der CDU-Ortsverbandsvorsitzende Eckhard Seemann. „Wir möchten die Teilnehmer über Aktuelles aus unserer Ortschaft informieren und neue Angebote einem größeren Kreis bekanntmachen.“

Sein Vater Fritz Seemann fuhr die Teilnehmer der Rundfahrt mit dem Treckergespann zunächst zum neuen Waldkindergarten am Steinkrug, der erst im August dieses Jahres eröffnet worden war. Lena Sommerlad stellte den Besuchern das Konzept der Interessengemeinschaft Waldkinder Bredenbeck vor. Das nächste Etappenziel war der Bredenbecker Hof an der Deisterstraße. Die Dorfgaststätte wurde 2013 aufgegeben. Für Monika und Herbert Runge folgte eine Zeit der Überlegungen und Planungen, bevor das Gebäude umgestaltet wurde.

Heute sind im Obergeschoss ein privates Hotel mit vier Doppelzimmern und einem Appartement eingerichtet. „Ich wusste gar nicht, dass man in Bredenbeck auch in einem kleinen feinen Hotel übernachten kann“, meinte eine Teilnehmerin. Aus der großen Bundeskegelbahn mit ehemals vier Bahnen wurden vielfältig nutzbare Räumlichkeiten für Familienfeiern und Vereinsversammlungen von 15 bis zu 100 Personen. Dabei kann die Bewirtung der Gäste in Eigenregie übernommen werden, es können nach Absprache aber auch gastronomische Leistungen individuell hinzugebucht werden.

Zum Abschluss ihrer Rundfahrt besuchten die Bredenbecker das Kunstatelier von Stefanie Rogge an der Jahnstraße. Hier fielen den Besuchern besonders die Porträts von Kühen auf. „Kuhbilder male ich seit zehn Jahren. Jedes Jahr kommen ein oder zwei neue Bilder von glücklichen Kühen dazu“, verriet Rogge. Sie berichtete über ihre künstlerische Arbeitsweise und über die Angebote mit kreativen Kursen und Workshops für Kinder und Erwachsene in ihrer Kunstwerkstatt im alten Stall. Im Anschluss an die Tour fand ein gemeinsames Haxenessen an der Wetterschutzhütte am Waldrand des Deisters statt.

 

BU

Monika Runge (links) begrüßt die Besuchergruppe vor dem Bredenbecker Hof.

 

Monika Runge (rechts) führte die Besucher durch die Veranstaltungsräume für Familienfeiern und Vereinsversammlungen.

 

Mit dem Treckergespann unterwegs: Der CDU-Ortsverband Bredenbeck auf Tour.

 

Stefanie Rogge (rechts) führte die Besucher durch ihr Atelier im alten Stall.

 

Quelle: Georg Weber

Von Georg Weber

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Calenberger Cantorei tritt am 22. September zum Herbstkonzert in der Wennigser Klosterkirche auf. Auf dem Programm stehen Stücke von Johann Sebastian Bach und Gottfried August Homilius.

16.09.2018

Das Ministerium hat nach einer Petition eingelenkt: Die von einer Abschiebung bedrohte Merem Demirova und ihre Kinder erhalten doch Bleiberecht. Demirova darf bleiben und eine Ausbildung beginnen.

14.09.2018

Die Arbeitsgruppe Hauptstraße hat sich in ihrer vorläufigen Abschlussssitzung mit deutlicher Mehrheit dafür ausgesprochen, an der Kreuzung zur Argestorfer Straße einen Minikreisverkehr einzurichten.

14.09.2018