Navigation:
Im Rettungswagen von Sanitäter Martin Ulbrich dürfen sich die Kindergartenkinder auch auf die Trage legen.

Im Rettungswagen von Sanitäter Martin Ulbrich dürfen sich die Kindergartenkinder auch auf die Trage legen.
© privat

Degersen

Der Rettungswagen besucht die Bullerbü-Kinder

Das ist ein spannender Vormittag gewesen: Ein Rettungswagen hat die Jungen und Mädchen aus dem Degerser Kindergarten Bullerbü besucht. Durch solche Aktionen sollen die Kinder ihre Angst verlieren. 

Degersen.  Martinshorn und Blaulicht kannten sie fast alle. Und einen Rettungswagen vorbeifahren sehen, hatten auch schon einige. Doch wie so ein Fahrzeug von innen ausschaut, das war für die Kinder neu. Der Degerser Kindergarten Bullerbü hatte Besuch von Notarzt Dr. Steffen Zender und Notfallsanitäter Martin Ulbrich, der die Rettungswache in Gehrden leitet. Sie kamen mit einem Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug des ASB. Organisiert hatte den Besuch der Vater eines Kindergartenkindes. 

Der Vormittag war spannend. Die Jungen und Mädchen durften die Trage hoch- und runterfahren und mit Klebepads wurden die Herztöne gemessen. Auch die Atemmaske wurde ausprobiert und sogar das Blaulicht duften die Kinder betätigen. Für Bullerbü-Leiterin Gabriele Klingebiel und ihr Team ist eines der wichtigsten mit dem Besuch verbundenen Ziele, den Kindern die Angst vorm Krankenwagen, dem Arzt und dem Sanitäter zu nehmen. 

 

Von Jennifer Krebs


Anzeige

Wennigsen ist ...

  • ... eine Gemeinde im Calenberger Land mit acht Ortsteilen und 14.000 Einwohnern.
  • ... direkt am und im Deister gelegen. Ausflugstipps? Hier klicken.
  • ... in die deutsche Geschichte eingegangen, weil dort 1945 die SPD wiedergegründet wurde.
  • ... Heimatort von Adolph Freiherr Knigge.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Wennigsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.