Navigation:
Roger Tristao Adao spielt im Corvinus-Zentrum klassische Stücke, spanische Kompositionen und südamerikanische Weihnachtslieder.

Roger Tristao Adao spielt im Corvinus-Zentrum klassische Stücke, spanische Kompositionen und südamerikanische Weihnachtslieder.
© Pressefoto Veranstalter

Wennigser Mark

Gitarrist bietet besinnliche Auszeit an

Der Gitarrist Roger Tristao Adao tritt im Corvinus-Zentrum in der Wennigser Mark auf – mit klassischen Stücke, spanischen Tanzkompositionen und südamerikanischen Weihnachtsliedern.

Wennigser Mark.  „Vom Himmel hoch, da komm ich her“ – diesen Titel hat der Gitarrist Roger Tristao Adao für sein Konzert in der Corvinus-Zentrum in der Wennigser Mark ganz bewusst ausgewählt. Wenn der studierte Musiker mit dem Geburtsnamen Roger Zimmermann am Sonntag, 17. Dezember, um 17 Uhr mit seinen Darbietungen auf das immer näher rückende Weihnachtsfest einstimmen möchte, stehen unter anderem auch klassische Kompositionen von Johann Sebastian Bach auf dem Programm. Der Veranstalter glaubt zu wissen, warum das auch die Namensgebung für den Auftritt begründet. Denn – so heißt es in einer Programmvorschau – Bachs Fuge in Es Dur aus dem Zyklus Präludium – Fuge Allegro BWV 998 – habe als Thema das Weihnachtslied „Vom Himmel hoch, da komm ich her“. Was also liege näher, als das Weihnachtskonzert im Corvinus-Zentrum auch mit diesem Stück zu beginnen?

Wenn es um den freischaffenden Musiker Roger Tristao Adao geht, liegt es vor allem aber auch nahe, einige sehr prägnante Punkte seiner musikalischen Vita zu nennen: Er ist studierter Gitarrist mit eigenem Plattenlabel, hatte schon einen Lehrauftrag an der Leipziger Musikhochschule, er veröffentlichte schon ingsgesamt 13 CDs, produziert auch Tonträger für andere Musiker und ist außerdem der Organisator von alljährlichen Gitarrenfestivals in seinem Wohnort Friedrichsrode in Nordwestthüringen sowie in Cuxhaven.

Im Corvinus-Zentrum wird der Gitarrist außer Stücken von Bach auch sogenannte Pavanen – das sind langsame Schreittänze – von Luys Milan, einem spanischen Renaissancemeister, spielen. Wegen der Verwendung von Kirchentonarten erscheint dies zur Weihnachtszeit vor allem auch stimmungsmäßig als eine passende Wahl . Auf dem Programm stehen aber auch kleinere Gitarren-Arrangements von verschiedenen Weihnachtsliedern aus Südamerika. Wer die Klänge einer Gitarre mag und dem Weihnachtsmarkttrubel für eine Stunde entrinnen möchte, der kann sich bei dem Konzert im Corvinus-Zentrum auf eine geballte Portion Entspannung einstellen. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Von Ingo Rodriguez


Anzeige

Wennigsen ist ...

  • ... eine Gemeinde im Calenberger Land mit acht Ortsteilen und 14.000 Einwohnern.
  • ... direkt am und im Deister gelegen. Ausflugstipps? Hier klicken.
  • ... in die deutsche Geschichte eingegangen, weil dort 1945 die SPD wiedergegründet wurde.
  • ... Heimatort von Adolph Freiherr Knigge.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Wennigsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.