Navigation:
Auch ein Projekt von Tosh Leykum: Die musikalisch-theatrale Inszenierung "Worte im Licht".

Auch ein Projekt von Tosh Leykum: Die musikalisch-theatrale Inszenierung "Worte im Licht".
© Corinna Luedtke

Wennigsen

Videokünstler visualisiert Tango-Abend 

Das wird ein Tango-Abend für alle Sinne: Videokünstler Tosh Leykum begleitet das Flex Ensemble am Sonntag, 11. Februar, bei seinem Konzert im Kloster und untermalt die Musik visuell. 

Wennigsen.  Visuathlet Tosh Leykum aus Hannover inszeniert den Tango-Abend mit dem Flex Ensemble am Sonntag, 11. Februar, im Wennigser Kloster mit eigenen Videoprojektionen. Von seiner visuellen Präsentation hat der Kulturkreis ganz aktuell erfahren – und kündigt ein „Bonbon für die Sinneswahrnehmung“ an. Auf ganz andere Art verändert sich das Hören, wenn Musik im Konzert visualisiert wird. 

Tosh Leykum arbeitet seit etwa 15 Jahren als freiberuflicher Videokünstler mit dem Schwerpunkt auf Live-Videoprojektionen in Verbindung zu Live-Musik. Leykum hatte schon Projekte mit den Düsseldorfer Symphonikern, mit Ausnahmegeiger Takashi Bernhöft und dem WDR-Rundfunkorchester, dem Philharmonischen Orchester der Stadt Trier sowie verschiedenen Ensembles und Solokünstlern – in Hannover unter anderem mit dem Orchester im Treppenhaus, der Staatsoper, der Gitarristin Negin Habibi und in der Aegidienkirche. 

Regelmäßig hat Leykum Auftritte mit live Video-Art beim „Dialog der Künste“ im Künstlerhaus Hannover. Er ist Mitbegründer und Mitglied des schwedisch-deutschem Trio LST (Sopran, Gitarre, Video) mit audio-visuellen Umsetzungen von Baudelaire-Texten. Leykum hat verschiedene Kurzfilmen produziert oder daran mitgearbeitet. Außerdem ist er Initiator und künstlerischer Leiter des im Sprengel Museum aufgeführten „Projekt Together“ mit verschiedenen Interpretationen der Komposition „Together“ von Isang Yun. 

Das Flex Ensemble

Das Flex Ensemble.

Quelle: privat

Spannend und vertiefend zu der musikalischen Empfindung sind seine visuellen Ideen zum Tango-Abend mit dem Flex Ensemble. Das junge Quartett mit Kana Sugimura (Violine), Anna Szulc-Kapala (Viola), Martha Bijlsma (Cello) und Endri Nini (Klavier) wird Tango in allen Facetten spielen, unterstützt von Kostas Raptis auf dem Bandoneon. 

Das Konzert beginnt am Sonntag um 19.30 Uhr. Karten für 25 Euro (ermäßigt 20 Euro) gibt es im Reisebüro Cruising in Wennigsen, in der Buchhandlung Lesezeichen in Gehrden und im Buchfink in Ronnenberg. Auch bei diesem Konzert haben Jugendliche bis 14 Jahren wieder freien Eintritt, begleitende Eltern zahlen 15 Euro.

Von Jennifer Krebs


Anzeige

Wennigsen ist ...

  • ... eine Gemeinde im Calenberger Land mit acht Ortsteilen und 14.000 Einwohnern.
  • ... direkt am und im Deister gelegen. Ausflugstipps? Hier klicken.
  • ... in die deutsche Geschichte eingegangen, weil dort 1945 die SPD wiedergegründet wurde.
  • ... Heimatort von Adolph Freiherr Knigge.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Wennigsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.