Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Videokünstler visualisiert Tango-Abend 
Region Wennigsen Nachrichten Videokünstler visualisiert Tango-Abend 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 06.02.2018
Auch ein Projekt von Tosh Leykum: Die musikalisch-theatrale Inszenierung "Worte im Licht". Quelle: Corinna Luedtke
Wennigsen

 Visuathlet Tosh Leykum aus Hannover inszeniert den Tango-Abend mit dem Flex Ensemble am Sonntag, 11. Februar, im Wennigser Kloster mit eigenen Videoprojektionen. Von seiner visuellen Präsentation hat der Kulturkreis ganz aktuell erfahren – und kündigt ein „Bonbon für die Sinneswahrnehmung“ an. Auf ganz andere Art verändert sich das Hören, wenn Musik im Konzert visualisiert wird. 

Tosh Leykum arbeitet seit etwa 15 Jahren als freiberuflicher Videokünstler mit dem Schwerpunkt auf Live-Videoprojektionen in Verbindung zu Live-Musik. Leykum hatte schon Projekte mit den Düsseldorfer Symphonikern, mit Ausnahmegeiger Takashi Bernhöft und dem WDR-Rundfunkorchester, dem Philharmonischen Orchester der Stadt Trier sowie verschiedenen Ensembles und Solokünstlern – in Hannover unter anderem mit dem Orchester im Treppenhaus, der Staatsoper, der Gitarristin Negin Habibi und in der Aegidienkirche. 

Regelmäßig hat Leykum Auftritte mit live Video-Art beim „Dialog der Künste“ im Künstlerhaus Hannover. Er ist Mitbegründer und Mitglied des schwedisch-deutschem Trio LST (Sopran, Gitarre, Video) mit audio-visuellen Umsetzungen von Baudelaire-Texten. Leykum hat verschiedene Kurzfilmen produziert oder daran mitgearbeitet. Außerdem ist er Initiator und künstlerischer Leiter des im Sprengel Museum aufgeführten „Projekt Together“ mit verschiedenen Interpretationen der Komposition „Together“ von Isang Yun. 

Das Flex Ensemble. Quelle: privat

Spannend und vertiefend zu der musikalischen Empfindung sind seine visuellen Ideen zum Tango-Abend mit dem Flex Ensemble. Das junge Quartett mit Kana Sugimura (Violine), Anna Szulc-Kapala (Viola), Martha Bijlsma (Cello) und Endri Nini (Klavier) wird Tango in allen Facetten spielen, unterstützt von Kostas Raptis auf dem Bandoneon. 

Das Konzert beginnt am Sonntag um 19.30 Uhr. Karten für 25 Euro (ermäßigt 20 Euro) gibt es im Reisebüro Cruising in Wennigsen, in der Buchhandlung Lesezeichen in Gehrden und im Buchfink in Ronnenberg. Auch bei diesem Konzert haben Jugendliche bis 14 Jahren wieder freien Eintritt, begleitende Eltern zahlen 15 Euro.

Von Jennifer Krebs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die vierten Klassen der Grundschule Wennigsen beschäftigen sich mit der „Ökobilanz“-Ausstellung, die noch bis zum 14. Februar im Rathaus zu sehen ist. Umweltschutz wird an der Schule gelebt und ist in den Alltag integriert. Schon seit vielen Jahren pflegt die Grundschule auch den Mühlbach. 

06.02.2018

Handkreissäge, Motorsense, Akkuflex: Am Wochenende sind aus Firmen in Wennigsen und Evestorf teure Arbeitsmaschinen und Werkzeuge gestohlen worden. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

07.02.2018

Die großen, über 50 Jahre alten Birken an der Lübecker Straße in Argestorf dürfen gefällt werden. Der Ortsrat hat nichts dagegen und entspricht mit seiner Entscheidung dem Wunsch mehrerer Anwohner. Ersatzbäume sollen gesetzt werden, wenn die Straße ausgebaut wird. 

06.02.2018