Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Einbrecher haben es auf Arbeitsmaschinen abgesehen
Region Wennigsen Nachrichten Einbrecher haben es auf Arbeitsmaschinen abgesehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:25 07.02.2018
Die Polizei sucht Zeugen für Firmen-Einbrüche in Wennigsen und Evestorf. Quelle: Patrick Seeger
Anzeige
Wennigsen

 Diebe hatten es am Wochenende auf teure Arbeitsmaschinen und Werkzeug abgesehen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde zwischen Freitagmittag und Montagvormittag, 9.30 Uhr, in Evestorf in eine Firma an der Straße Zum Rießenfeld eingebrochen. Die Täter stahlen mehrere Arbeitsgeräte. Wie die Einbrecher ins Gebäude kamen, kann die Polizei noch nicht sagen.

Merkwürdiger Weise wurden einige Arbeitsmaschinen wie Nagelschussgeräte und Kettensäge in der Feldmark in der Verlängerung Süderweg am Rande des Feldweges wieder aufgefunden. Einige Geräte wie Akkuflex und Handkreissäge fehlen noch.

Viele Hundebesitzer gehen im Süderweg mit ihren Vierbeinern gassi. Die Polizei hofft daher auf Hinweise von Hundehaltern über verdächtige Personen in diesem Bereich. 

Aus einer Firma an der Werner-von-Siemens-Straße in Wennigsen entwendeten Einbrecher eine Trennmaschine, eine Kreissäge und eine Motorsense. Am Montag war in dem Betrieb bemerkt worden, dass sich irgendjemand an einem Holzschiebetor im hinteren Bereich der Sägehalle zu schaffen gemacht und ein Bretterfeld entfernt hatte. Über die so entstandene Lücke konnten die Täter ihre Beute nach draußen schaffen.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich umgehend mit dem Polizeikommissariat in Ronnenberg unter Telefon (0 51 09) 51 71 15 oder mit der Polizeidienststelle in Wennigsen unter (0 51 03) 22 78 in Verbindung zu setzen.

Von Jennifer Krebs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die großen, über 50 Jahre alten Birken an der Lübecker Straße in Argestorf dürfen gefällt werden. Der Ortsrat hat nichts dagegen und entspricht mit seiner Entscheidung dem Wunsch mehrerer Anwohner. Ersatzbäume sollen gesetzt werden, wenn die Straße ausgebaut wird. 

06.02.2018

Die Ablehnung von Streichungen im neuen Buslinienkonzept der Region Hannover zieht sich durch alle Kommunen. Die Stadt Ronnenberg hat eine Stellungnahme dazu abgegeben und diese nach Rücksprache mit den Ortsräten und Fraktionen angepasst. Anstatt Streichungen geht es um Erweiterung des Angebots.

06.02.2018

Mehr Integration durch Sport: Der Wennigser Präventionsrat startet in Zusammenarbeit mit der Flüchtlingsinitiative Welcome eine Kampagne mit Plakaten und Prospekten, durch die Sportbegeisterte einen schnelleren Zugang zu Vereinen bekommen sollen.

08.02.2018
Anzeige