Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Einbrecher flüchten: Polizei sucht Zeugen
Region Wennigsen Nachrichten Einbrecher flüchten: Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.12.2017
Die Polizei sucht Zeugen eines Einbruchs.  Quelle: Symbolbild
Anzeige
Wennigsen

 Auf frischer Tat ertappt: Eine Zeugin hat am Mittwochabend beobachtet, wie sich zwei dunkel gekleidete Gestalten zutritt zu einem Einfamilienhaus an der Straße Langes Feld verschafft haben. Die Frau meldete den Einbruch umgehend der Polizei, doch als diese um 17.40 am Tatort eintrafen, waren die beiden etwa 20 bis 30 Jahre alten Täter bereits geflüchtet. Die Männer waren etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank. Beide trugen dunkle Kleidung, einer hatte eine Mütze auf. Laut Polizei konnten die Täter nichts stehlen bevor sie geflüchtet sind. Die Zeugin hatte zudem einen dunklen Mercedes vom Typ 190 gesehen, der sich zur Tatzeit vom Tatort in Richtung Wennigsen Stadtmitte ohne eingeschaltetes Fahrlicht und mit einem nicht erkennbaren Kennzeichen entfernte. 

Zeugen, die etwas Verdächtiges gehört oder gesehen haben, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Ronnenberg unter (05109) 517115 oder bei der Polizeistation Wennigsen unter (05103) 2278 zu melden. 

Von Lisa Malecha

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Innovativ: Die Stadtwerke Springe bauen ein Nahwärmenetz im neuen Wennigser Neubaugebiet an der Degerser Straße, das gerade erschlossen wird. Das Investitionsvolumen liegt bei über einer Million Euro. 

24.12.2017

In der Kapelle auf dem Wennigser Friedhof rückt der Abschluss der Renovierungsarbeiten immer näher. Auf dem Dach der Kapelle prangt bereits ein restauriertes Eisenkreuz, das die Marien-Petri-Kirchengemeinde am Mittwoch bei einem kleinen Empfang präsentierte.

23.12.2017

Was tun gegen den Vandalismus? Der Präventionsrat hat sich jetzt mit dem LKA die Situation am Ententeich angesehen. Dieser Platz am Wennigser Mühlendammweg ist bei Jugendlichen ein beliebter Treffpunkt. Doch hinterher bleibt der Müll liegen. 

23.12.2017
Anzeige