Navigation:
Zimmerer Sven Ulsamer (links) und Holz-Müller-Inhaber Olaf Müller stoßen auf die Fertigstellung des Rohbaus an.

Zimmerer Sven Ulsamer (links) und Holz-Müller-Inhaber Olaf Müller stoßen auf die Fertigstellung des Rohbaus an.
© Marcel Sacha

Holtensen

Auf dem Dorfcafé hängt der Richtkranz

Der Rohbau ist fertig: Investoren, Planer, Betreiber und Handwerker haben am Freitag das Richtfest des neuen Dorfcafés in Holtensen gefeiert. Im Frühjahr 2018 will Holz-Müller das Café inklusive Backshop eröffnen. Betreiber wird die Calenberger Backstube.

Holtensen.  Genau in dem Moment, als Geschäftsführer Olaf Müller und Zimmerer Sven Ulsamer auf dem Firmengelände an der B 217 das Gerüst am neuen Dorfcafé erklimmen, um auf die Fertigstellung des Rohbaus anzustoßen, kommt die Sonne hinter den dunklen Wolken hervor. Ein gutes Omen, fanden die Anwesenden.

Mit dem Richtfest am Freitag ist die Hälfte auf dem Weg in Richtung einer örtlichen Lebensmittelversorgung geschafft. Nach der Schließung von Aldi haben die Holtenser bis auf die Tankstelle keine Möglichkeit, in ihrem Ort Nahrungsmittel für den täglichen Bedarf zu kaufen. Dies soll sich nach den aktuellen Planungen ab Frühjahr 2018 ändern, wenn das Dorfcafé eröffnet.

Auf rund 200 Quadratmetern inklusive einer Außenbewirtschaftung und eines kleinen Spielplatzes will die Calenberger Backstube das Café und einen Backshop betreiben. Auch Marmelade, frische Wurst und Butter soll es zu kaufen geben – „und zwar an sieben Tagen die Woche“,  kündigte Olaf Oppenborn, Geschäftsführer der Calenberger Backstube, beim Richtfest an. Rund 600.000 Euro investiert Holz-Müller in das Projekt – jeweils zur Hälfte in den Bau des Gebäudes sowie in die Gestaltung des Innenbereichs.  

Die Beteiligten hoffen, den Zeitplan einhalten zu können. „Noch liegen wir auf Kurs“, sagte Müller. Die Witterungsbedingungen müssten jedoch den Winter über mitspielen, ergänzte er.

Von Marcel Sacha


Anzeige

Wennigsen ist ...

  • ... eine Gemeinde im Calenberger Land mit acht Ortsteilen und 14.000 Einwohnern.
  • ... direkt am und im Deister gelegen. Ausflugstipps? Hier klicken.
  • ... in die deutsche Geschichte eingegangen, weil dort 1945 die SPD wiedergegründet wurde.
  • ... Heimatort von Adolph Freiherr Knigge.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Wennigsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.