Navigation:
Gestrichen: Mit der Überarbeitung des Regionalbusnetzes in der Region Hannover droht es zu erheblichen Einschränkungen im Busverkehr für Wennigsen zu kommen, die Berufspendler aber auch Wochenendausflügler betreffen werden.

Gestrichen: Mit der Überarbeitung des Regionalbusnetzes in der Region Hannover droht es zu erheblichen Einschränkungen im Busverkehr für Wennigsen zu kommen, die Berufspendler aber auch Wochenendausflügler betreffen werden.
© Natalie Becker

Wennigsen

Busverkehr wird in Wennigsen extrem ausgedünnt

Die Buslinie 562 soll am Wochenende gestrichen werden und die Linie 520 sonnabends nur noch im 120-Minuten-Takt fahren: Wennigsen geht auf die Barrikaden, weil Regiobus das Netz extrem ausdünnen will. Die Maßnahmen sollen ab dem Fahrplan 2020 gelten.

Wennigsen.  Nicht nur Bürgermeister Christoph Meineke ist verärgert. Mit der Fortschreibung des Nahverkehrsplans 2015 wird das Regionalbusnetz der Region Hannover überarbeitet – und sollte alles so kommen, wie vorgeschlagen, bedeute das massive Einschnitte und eine radikale Ausdünnung für Wennigsen, kritisierte Meineke in der Ratssitzung. Er zeigte keinerlei Verständis dafür, dass das Ganze noch dazu im Hauruck-Verfahren durch die Kommunen gedrückt werde. Spätestens bis 9. Januar müssen sich die Städte und Gemeinden geäußert haben. Zum Fahrplan 2020 sollen die Maßnahmen umgesetzt werden.

Die Wennigser Grünen haben bereits eine öffentliche Stellungnahme verfasst. Mit der Überarbeitung des Regionalbusnetzes in der Region drohe es zu erheblichen Einschränkungen im Busverkehr für Wennigsen zu kommen, die Berufspendler aber auch Wochenendausflügler betreffen werden, kritisieren sie.  So sollen die Linie 520 von Wennigsen über Argestorf, Bredenbeck und Holtensen nach Weetzen ausgedünnt werden: alle fünf Fahrten werktags vor 6.30 Uhr sollen entfallen, sonnabends soll von stündlichen auf einen 120-Minuten-Takt umgestellt werden und die Bedienung vor 8 Uhr entfallen.

Linie 562 wird am Wochenende komplett gestrichen

Auch die Linie 382 von Wennigsen nach Springe ist betroffen: vier Fahrten vor 6.30 Uhr sollen werktags entfallen. Auf der Linie 540 von Wennigsen nach Barsinghausen sollen ab 21.30 Uhr alle Fahrten gestrichen werden, zudem sonnabends vor 8 Uhr. Und ab 22 Uhr sollen die Wennigser werktags nicht mehr die Möglichkeit haben, mit der Linie 580 von Wennigsen nach Gehrden ins Krankenhaus zu fahren oder weiter über Lenthe zum Soltekamp. Komplett gestrichen werden soll am Wochenende die erst vor wenigen Jahren eingeführte Linie 562 mit dem Ausflugsverkehr von Wennigsen über den Nienstedter Pass zum Deisterkamm bis Nienstedt.

Es habe eine Signalwirkung, wenn Buslinien eingestellt und Fahrtzeiten eingeschränkt werden, sagen die Grünen: Der demographische Wandel habe enorme Auswirkungen auf die Mobilität der älteren Generation – Mobilität als Lebensqualität und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, die nicht eingeschränkt werden sollte.

Von Jennifer Krebs


Anzeige

Wennigsen ist ...

  • ... eine Gemeinde im Calenberger Land mit acht Ortsteilen und 14.000 Einwohnern.
  • ... direkt am und im Deister gelegen. Ausflugstipps? Hier klicken.
  • ... in die deutsche Geschichte eingegangen, weil dort 1945 die SPD wiedergegründet wurde.
  • ... Heimatort von Adolph Freiherr Knigge.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Wennigsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.