Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Busverkehr wird in Wennigsen extrem ausgedünnt
Region Wennigsen Nachrichten Busverkehr wird in Wennigsen extrem ausgedünnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 11.12.2017
Gestrichen: Mit der Überarbeitung des Regionalbusnetzes in der Region Hannover droht es zu erheblichen Einschränkungen im Busverkehr für Wennigsen zu kommen, die Berufspendler aber auch Wochenendausflügler betreffen werden. Quelle: Natalie Becker
Anzeige
Wennigsen

 Nicht nur Bürgermeister Christoph Meineke ist verärgert. Mit der Fortschreibung des Nahverkehrsplans 2015 wird das Regionalbusnetz der Region Hannover überarbeitet – und sollte alles so kommen, wie vorgeschlagen, bedeute das massive Einschnitte und eine radikale Ausdünnung für Wennigsen, kritisierte Meineke in der Ratssitzung. Er zeigte keinerlei Verständis dafür, dass das Ganze noch dazu im Hauruck-Verfahren durch die Kommunen gedrückt werde. Spätestens bis 9. Januar müssen sich die Städte und Gemeinden geäußert haben. Zum Fahrplan 2020 sollen die Maßnahmen umgesetzt werden.

Die Wennigser Grünen haben bereits eine öffentliche Stellungnahme verfasst. Mit der Überarbeitung des Regionalbusnetzes in der Region drohe es zu erheblichen Einschränkungen im Busverkehr für Wennigsen zu kommen, die Berufspendler aber auch Wochenendausflügler betreffen werden, kritisieren sie.  So sollen die Linie 520 von Wennigsen über Argestorf, Bredenbeck und Holtensen nach Weetzen ausgedünnt werden: alle fünf Fahrten werktags vor 6.30 Uhr sollen entfallen, sonnabends soll von stündlichen auf einen 120-Minuten-Takt umgestellt werden und die Bedienung vor 8 Uhr entfallen.

Linie 562 wird am Wochenende komplett gestrichen

Auch die Linie 382 von Wennigsen nach Springe ist betroffen: vier Fahrten vor 6.30 Uhr sollen werktags entfallen. Auf der Linie 540 von Wennigsen nach Barsinghausen sollen ab 21.30 Uhr alle Fahrten gestrichen werden, zudem sonnabends vor 8 Uhr. Und ab 22 Uhr sollen die Wennigser werktags nicht mehr die Möglichkeit haben, mit der Linie 580 von Wennigsen nach Gehrden ins Krankenhaus zu fahren oder weiter über Lenthe zum Soltekamp. Komplett gestrichen werden soll am Wochenende die erst vor wenigen Jahren eingeführte Linie 562 mit dem Ausflugsverkehr von Wennigsen über den Nienstedter Pass zum Deisterkamm bis Nienstedt.

Es habe eine Signalwirkung, wenn Buslinien eingestellt und Fahrtzeiten eingeschränkt werden, sagen die Grünen: Der demographische Wandel habe enorme Auswirkungen auf die Mobilität der älteren Generation – Mobilität als Lebensqualität und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, die nicht eingeschränkt werden sollte.

Von Jennifer Krebs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit großer Mehrheit hat der Rat der Gemeinde Wennigsen den Haushalt 2018 beschlossen. Nur die FDP enthielt sich. Kritik kam dennoch von allen Ratsfraktionen. Wie kann Wennigsen eine Entschuldung schaffen? Seit 1994 ist der Kommune keine schwarze Null mehr gelungen.

11.12.2017

Wennigsen hat eine Verkehrszählung für die Heitmüller-Kreuzung in Auftrag gegeben. Die Zahlen sollen Aufschluss darüber geben, ob an der Hauptstraße/Ecke Argestorfer Straße ein Kreisel den Verkehr entzerren und die Kreuzung sicherer machen würde. Nur wenige Schritte entfernt befindet sich die Grundschule.

10.12.2017

Kleine Engel, Ornamente für den Weihnachtsbaum und Kerzen aus Holz: Grundschüler aus Bredenbeck und Kinder mit geistiger Einschränkung der Janusz-Korczak-Schule haben gemeinsam weihnachtliche Deko gebastelt.

09.12.2017
Anzeige