Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bei Seifenkisten-Piloten Mädchen vorn
Region Wedemark Nachrichten Bei Seifenkisten-Piloten Mädchen vorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 27.08.2018
Einen Riesenapplaus bekam die große Gruppe der jüngsten Seifenkistenpiloten von den Betreuern und Zuschauern. Quelle: Kallenbach
Scherenbostel

Sie gehen immer jünger an den Start, und sie schlagen die Jungen nach Punkten: Beim Seifenkistenrennen in Scherenbostel am Sonntag liefen die Mädchen am Steuer zu großer Form auf. In der Ergebnisgruppe der vier- bis achtjährigen Teilnehmer siegte Isabella Prüß, in der Gruppe der Neun- bis Elfjährigen ihre Schwester Laura. Für die Gruppe zwischen zwölf und 18 Jahren fanden sich indes die wenigsten Seifenkistenpiloten; dort setzte sich Fabian Höhne an die Spitze. Für diese Sieger und die nachfolgenden standen Pokale bereit, und Gutscheine für Besuche im Trampolinhaus in Hannover sowie im Kino setzten dem Rennvergnügen der Teilnehmer weitere Krönchen auf.

Die Jüngsten sind die Größten im Rennen: Isabella Prüß siegt auf der Strecke. Quelle: Kallenbach

Die meisten Kisten der 28 Teilnehmer waren selbstgebaut, insofern zitterten Familien und Freunde am Rande der 350 Meter langen Piste auf dem abgesperrten Fuhrenkamp stundenlang mit. Drei Testläufe und drei Endrunden waren auf der abschüssigen Straße durchzustehen, und die assistierenden Hobbytechniker hatten alles für kleine Schäden und Unfälle dabei. Die gab es auch. „Eine Lenkung hat versagt, ein Reifen ist geplatzt, und ein Fahrer hat irgendwie die Kontrolle verloren“, berichtete der Vereinsvorsitzende Lars-Gero Pitschmann, auch stellvertretender Ortsbürgermeister, kurz vor der Siegerehrung. Aber alles sei ohne Blessuren abgegangen. Ein Dank an den Rettungsdienst vor Ort war jedenfalls fällig. Die Helfer hatten es vor allem mit Wespenstichen bei Besuchern zu tun, denn am benachbarten Jugendtreff haben Wespen ihr Nest eingerichtet.

Pokale müssen sein zur Erinnerung an einen erlebnisreichen Wettbewerb auf vier Seifenkistenrädern. Quelle: Kallenbach

Am Austragungsort in Scherenbostel, räumte der Vereinsvorsitzende ein, seien bekanntermaßen die „Berge“ nicht ganz so steil. Gleichwohl erreichten die Rennfahrer durchaus Geschwindigkeiten von etwa 25 Stundenkilometern – traditionsgemäß war alles auch mit Strohballen abgepuffert. Die Zuschauer konnten sich, wenn sie keine jungen Piloten zu betreuen hatten, einen schönen Tag mit Rahmenprogramm und an der Grillstation machen. Gegen Abend gingen alle nach diesem inzwischen elften Wettbewerb zufrieden nach Hause. Der Verein Seifenkistenrennen Scherenbostel (SRS) wird, das ist sicher, auch das zwölfte Rennen im nächsten Jahr wieder organisieren.

Von Ursula Kallenbach

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gemeinde Wedemark muss Engpässe in der Kinderbetreuung managen. Viele Eltern suchen derzeit noch händeringend Ganztags- und Hortplätze.

27.08.2018

Die Polizei sucht einen Fahrzeugführer, der zwischen Donnerstag und Freitag eine Schranke in der Feldmark bei Schlage-Ickhorst abgebrochen hat. Auch sein Fahrzeug müsse dabei beschädigt worden sein.

26.08.2018

Eigentlich nur einmal im Jahr treffen sich die Bewohner der kleinsten Wedemärker Dörfer Dudenbostel, Rodenbostel und Ibsingen am Brelinger Berg: Dann feiern sie ihr Schützenfest ohne Uniformen.

29.08.2018