Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Die Wedemark zählt zu den ausgewählten Kommunen
Region Wedemark Nachrichten Die Wedemark zählt zu den ausgewählten Kommunen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 08.02.2018
In der Gemeinde Wedemark wird die Bevölkerung gezählt. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Wedemark

 In diesem Jahr werden Interviewer im Auftrag des Landesamtes für Statistik in der Wedemark unterwegs sein. Nach einer Mitteilung der Gemeindeverwaltung von Montag beginnen sie bereits in diesem Monat in Mellendorf. Die Befragungen sind Teil der aktuellen sogenannten Mikrozensuserhebung. Bei dieser amtlichen Erhebung werden jährlich ein Prozent aller deutschen Haushalte befragt. Der Mikrozensus wird bereits seit 1957 durchgeführt.

Wie viele Personen leben im Haushalt? Wie alt sind sie? Wie gestaltet sich die Erwerbssituation? Der Mikrozensus soll Antworten auf diese und andere Fragen zur Bevölkerungs- und Familienstruktur, zum Bildungsstand sowie zur Einkommenssituation der Bevölkerung geben. Die Ergebnisse sind nach Auskunft der Gemeindeverwaltung Grundlagen für politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Entscheidungen. 

Wer befragt werde, würde nach Zufallsverfahren ausgewählt. Die Haushalte haben die Pflicht, Auskunft zu geben, teilt dazu Bürgermeister Helge Zychlinski mit. Die Beantwortung einiger Fragen sei allerdings freiwillig. Die Interviewer können sich ausweisen. Sie sind über alle Angaben, die ihnen bei ihrer Tätigkeit bekannt geworden sind, zur Verschwiegenheit verpflichtet. Sämtliche Daten werden ausschließlich für statistische Zwecke verwendet. Antworten werden direkt vor Ort in einen Laptop eingegeben. 

Nach bisherigen Planungen erfolgen die Befragungen bis Jahresende in diesen Ortschaften und Straßenzügen: 

Am Rutenberge Mellendorf April 1. Hälfte  

Schwarmstedter Straße, Hellendorf, Dezember 2.Hälfte  

Efeuweg, Mellendorf, Dezember 2. Hälfte 

Lüneburger Weg, Mellendorf, Februar 1. Hälfte 

Masurenweg, Mellendorf, Februar 1. Hälfte  

Kurländer Ring, Bissendorf Juni 2. Hälfte  

Kleiner Ring, Berkhof, Mai 2.Hälfte  

Zum Hülseberg, Brelingen, März 1. Hälfte 

Osterbergstraße, Resse, März 1. Hälfte  

Westerfeldweg, Bissendorf, März 2. Hälfte 

Waldesruh, Negenbom, März 2. Hälfte 

Düstemstraße, Brelingen, November 1. Hälfte  

Am Sande, Mellendorf, November 1. Hälfte  

Heisterkamp,Bissendorf, November 1. Hälfte 

Lohwiesenring, Bissendorf, Oktober 1. Hälfte  

Am Silberberg, Hellendorf, Oktober 2. Hälfte 

Von Sven Warnecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Streit unter zwei Kollegen über die an den Tag gelegte Arbeitsmoral endete in Gailhof in einer handfesten Auseinandersetzung. Nun ermittelt die Polizei. Zudem werden nach zwei Unfallfluchten die Fahrer gesucht.

04.02.2018

Ein 21 Jahre alter Mellendorfer soll mit sogenannten Polenböllern mehrere Briefkästen in Bissendorf gesprengt haben. Nach der Tat in der Silvesternacht ist ihm die Polizei nun auf die Schliche gekommen.

02.02.2018

Zur geplanten Erweiterung von Hähnchenmastställen in Elze veranstalten die Grünen der Wedemark am 8. Februar eine öffentliche Diskussion mit Fachleuten.

Ursula Kallenbach 04.02.2018
Anzeige