Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Table-Quiz ist in Abbensen stark nachgefragt
Region Wedemark Nachrichten Table-Quiz ist in Abbensen stark nachgefragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 23.12.2017
Von Ursula Kallenbach
Alfred Falkenberg (von links) und Ehefrau Monika, beide Vereinsvorstand, freuen sich mit Ideengeber Volker Zaum auf den Quizabend im Januar. Im Bild eine Aufgabenstellung aus dem Vorjahr. Quelle: Kallenbach
Abbensen

Seit Wochen laufen die Vorbereitungen des Dorfverschönerungsvereins Abbensen (DVV) für das Table-Quiz. Wer vier Stunden unter Dampf das Hirn anstrengen, Spaß haben und sich im Team ins Zeug legen möchte, sollte sich für die Veranstaltung am Freitag, 12. Januar, von 19 bis 23 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus anmelden. Smartphones, das sei gleich gesagt, sind nicht zugelassen während der Veranstaltung. Wohl aber kann jede Gruppe unter ihren eigenen Spezialisten die Rollen aufteilen, und Einzelne abstellen zum Schreiben, Rechnen oder verschärften Grübeln und Tüfteln.

„Einen tollen Erfolg hatte die erste Auflage des gemeinschaftlichen Ratespiels im Februar des Vorjahres, erinnert sich Alfred Falkenberg. Der Vorsitzende des Dorfverschönerungsvereins ist vom Table-Fieber genauso gepackt wie Ehefrau Monika, die im Dorftreff die Wohlfühlbedingungen organisiert. Ideengeber und Moderator Volker Zaum hat die Aufgabe in vier Spielrunden die Fragen über ein Mikrofon bekannt zu geben und den Spielverlauf an den Tischen auch zeitlich wohlwollend zu steuern.

Erst gegen Mitternacht war das Table-Quiz vor einem Jahr beendet. „Diesmal ist unser Ziel 23 Uhr“, bekräftigt Falkenberg. Familien mit jüngeren Kindern, die als Gruppe antreten wollen, sollen den Nachwuchs auch früher nach Hause bringen und weitermachen können.

Nicht nur breites Wissen aus vielen Sachgebieten ist gefragt. „Entscheidend ist auch das Teamwork und die Zusammensetzung der Gruppe“, wissen die Veranstalter. „Unterschiedliches Alter und verschiedene Interessengebiete machen eine erfolgreiche Mischung aus.“ Nicht nur auf vorgelesene Fragen in Sätzen müssen die Teilnehmer sich gefasst machen. So gab es im Vorjahr auch Aufgaben mit geografischen Karten zum Eintragen und Tonaufnahmen mit Stimmen Prominenter.

Gespielt wird an Tischen mit jeweils sechs Personen gegen die Anderen. Es ist möglich, sich in kompletten Teams zu sechst anzumelden, aber auch kleinere Teams oder Einzelpersonen sind zu dem Quizabend willkommen.

„Ganz fertig ist das neue Quiz noch nicht, nur das Hauptthema für die erste Spielrunde“, verrät Moderator Zaum. Und dieses Geheimnis dürfe auch schon gelüftet werden: „Es dreht sich rund um die Welt von Walt Disney.“ Überhaupt sei es viel leichter, sich Ideen für Fragen einfallen zu lassen, als diese dann in genauen Formulierungen auszuarbeiten. „Ich habe schon eine Riesenliste mit Ideen für zwei weitere Veranstaltungen darüber hinaus“, versichert Zaum, und man glaubt es ihm ohne einen Zweifel. Der Mann ist beruflich Hard- und Softwareentwickler und kann analog kaum so schnell sprechen, wie es in ihm vorausdenkt.

In einer Gaststätte in Linden hatte der Abbensener Table-Quiz kennengelernt und mit ins Dorf genommen. Genau 44 Teilnehmer wollten schon die Premiere im Dorfgemeinschaftshaus gegenüber der Kapelle nicht verpassen; sie kamen aus der ganzen Wedemark an die Spieltische. Vielfach wurden die Veranstalter inzwischen gefragt, wann es denn weitergehe. „Der Wunsch der Teilnehmer war mindestens ein halbjährlicher Termin.“

Die Erfahrung aus dem Vorjahr lässt diesmal ein ganzes Moderatorenteam antreten. Volker Zaum wird im Dorfgemeinschaftsraum unterstützt von drei Jugendlichen - Tochter Nadine Zaum, Veit Burger (beide aus Abbensen) und Isabel Hasemann aus Duden-Rodenbostel. Im Hintergrund werten zwei weitere Helfer die Antwortbögen aus jeder Runde aus. Gesorgt wird außerdem für Getränke und einen kleinen Imbiss zur Stärkung.

Zu dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung per E-Mail an TableQuizAbbensen@gmx.de oder über das Kontaktformular im Internet unter www.abbensen-dvv.de unbedingt erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 3 Euro je Person und wird am Veranstaltungsabend kassiert. Weitere Informationen gibt der Dorfverschönerungsvereins auf seiner Homepage. Alfred Falkenberg ist unter Telefon (05072) 1433 erreichbar.

Seit Mitte des Jahres ermittelt die Polizei wegen des Verdachts des Diebstahls und der Hehlerei. Am Dienstag sind mehrere  Wohnungen von Mitarbeitern einer Langenhagener Transportfirma durchsucht worden. 

20.12.2017

Die Polizei Wedemark ermittelt nach zwei Einbrüchen und drei weiteren Versuchen. Nun werden die Täter gesucht und Zeugen um Hinweise gebeten.

20.12.2017

Die Groko ist in der Wedemark politischer Alltag. Im Rat der Gemeinde arbeiten die beiden großen Fraktionen CDU und SPD bereits seit einem Jahr zusammen. Was aber, wenn die Großen eine Sprache sprechen, haben die „Kleinen“ im Rat zu sagen? Welche Strategien entwickeln die Einzelkämpfer?

Ursula Kallenbach 22.12.2017