Navigation:
In Abbensen ist ein Papiercontainer in Brand geraten.

In Abbensen ist ein Papiercontainer in Brand geraten.
© Feuerwehr Wedemark

Wedemark

Feuerwehr verzeichnet ruhigen Jahreswechsel

Der Jahreswechsel ist für die Feuerwehr Wedemark ruhig verlaufen. Lediglich zwei Einsätze in Elze und Abbensen stehen nun im Protokoll der Ehrenamtlichen.

Elze/Abbensen.  Einen zum Glück ruhigen Jahreswechsel konnten die Feuerwehren der Wedemark verzeichnen. Lediglich zu zwei Einsätzen mussten die Ehrenamtlichen ausrücken. Darauf weist Carsten Bohlmann aus dem Sprecherteam des Gemeindekommandos hin. 

Seinen Angaben zufolge wurden am Neujahrsmorgen die Ortsfeuerwehren Abbensen und Duden-Rodenbostel zu einem brennenden Altpapierbehälter sowie eines angrenzenden Sichtschutzzaunes nach Abbensen gerufen. Die erste Alarmierung des Jahres ging um 4.52 Uhr ein. 

In Elze rückte die Feuerwehr am Silvestertag um 18.02 Uhr zum letzten Mal des Jahres aus. Dort musste ein brennender Baum gelöscht werden. Wegen der unklaren Brandursache wurde nach Angaben der Feuerwehr in beiden Fällen die Polizei hinzugezogen.

Von Sven Warnecke


Anzeige

Die Wedemark ist ...

  • ... eine Gemeinde im Norden der Region mit 16 Ortsteilen und 29.000 Einwohnern.
  • ... für Ortsunkundige verwirrend, weil es keine Ortschaft namens Wedemark gibt. Verwaltungssitz ist Mellendorf.
  • ... eine der reichsten Gemeinden Niedersachsens, wenn man das Pro-Kopf-Einkommen der Bürger betrachtet.
  • ... Gründungsort des ESC Wedemark, der 2010 als Hannover Scorpions deutscher Eishockeymeister wurde.
  • ... Sitz des Audiotechnik-Herstellers Sennheiser.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in der Wedemark der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.