Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Geländer hilft den Kirchenbesuchern
Region Wedemark Nachrichten Geländer hilft den Kirchenbesuchern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 08.10.2018
Pastorin Deborah Becker und Schmied Jan Gerd Rhenius zeigen Elemente des neuen Geländers. Quelle: Privat/Bernstorf
Brelingen

Der Weg in die Brelinger Kirche fällt Besuchern jetzt noch leichter: Denn schmiedeeiserne Geländer helfen vor allem denen, die über den Haupteingang in die Kirche gelangen und auf der Treppe oder auf der barrierefreien schrägen Ebene Halt suchen. Aber auch in der Kirche gibt es jetzt ein Geländer für die zwei Stufen zum Altarraum.

Mit dem Auftrag an den in Brelingen ansässigen Schmied und Metallgestalter Jan Gerd Rhenius hat der Kirchenvorstand zwei Anregungen aufgegriffen, die unabhängig voneinander an das Gremium herangetragen worden waren. So hatte ein früheres Kirchenvorstandsmitglied schriftlich die Installation des Geländers in der Kirche angeregt. Den Handlauf an der schrägen Ebene vor dem Kircheneingang regte die Besucherin einer öffentlichen Kirchenvorstandssitzung in Oegenbostel an. Ein altes Holzgeländer an der Außentreppe wurde bei dieser Gelegenheit ebenfalls durch ein schmiedeeisernes ersetzt.

Schmied Jan Gerd Rhenius hat den Handlauf in traditioneller handwerklicher Schmiedearbeit hergestellt . Quelle: Privat/Bernstorf

Rhenius stimmte die Gestaltung mit dem Bauausschuss des Kirchenvorstandes ab. Das mehrere Meter lange Geländer an der Fassade ist eine traditionelle handwerkliche Schmiedearbeit aus massivem Stahl. Dabei verzichtete der Schmied auf das Schweißen und Schrauben, sondern verzinkte vielmehr die Stahlteile und lackierte sie anschließend schwarz.

Von Friedrich Bernstorf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

425 Flurstücke sind allein im Bissendorfer Moor von der Renaturierung im Naturschutzgroßprojekt Hannoversche Moorgeest betroffen. Eigentümer konnten sich dazu jetzt im Erörterungstermin äußern.

11.10.2018

Die Tage werden wieder kürzer. Das bedeutet aber auch, dass die Zahl der Einbrüche steigt. Um das zu verhindern, lädt die Polizei und die Gemeinde Wedemark zu einer Präventionsveranstaltung ein.

08.10.2018

Bayerische Oktoberfest – „Wies’n“ – liegen im Trend: Woher nur holen alle Besucher so schnell Dirndl und Krachlederne? Zumindest erhielt so das Elzer Schützenfest seinen eigenen blau-weißen „Anstrich“.

07.10.2018