Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Verfolgungsjagd mit Tempo 180
Region Uetze Nachrichten Verfolgungsjagd mit Tempo 180
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Quelle: Sven Kaestner
Anzeige

Einer Streifenwagenbesatzung war das Auto in Katensen aufgefallen. Als die Beamten den Fahrer kontrollieren wollten, gab dieser plötzlich Gas und versuchte, die Polizisten abzuhängen. Der 24-jährige Peiner raste mit bis zu 180 Stundenkilometern davon.

In Vöhrum schließlich kam die Verfolgungsjagd zu einem Ende: Der Streifenwagen kollidierte mit dem Auto des flüchtenden Fahrers. Der Peiner sowie ein 37 Jahre alter Beifahrer versuchten noch, zu Fuß zu entkommen. Sie wurden von den Beamten aber schnell eingeholt und festgenommen.

Wie die Polizei mitteilt, hatte der 24-Jährige keinen Führerschein und stand zudem unter Drogeneinfluss, das Auto war zuvor in Hildesheim gestohlen worden.

Bei dem Zusammenstoß mit dem Streifenwagen wurde niemand verletzt, es entstand aber ein Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige