Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Autofahrer erliegt seinen Verletzungen
Region Uetze Nachrichten Autofahrer erliegt seinen Verletzungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 16.09.2018
Der 74-Jährige, der diesen VW-Golf lenkte, hat den Frontalzusammenstoß auf der B 188 nicht überlebt. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller (Archiv)
Altmerdingsen

Ein 74 Jahre alter Autofahrer, der am Freitagmorgen bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 188 in Höhe der Siedlung Krausenburg schwerste Verletzungen erlitten hat, ist nach Darstellung der Polizei am Sonnabend im Krankenhaus gestorben.

Am Freitag waren gegen 8.45 Uhr auf der B 188 bei Uetze der Skoda einer 43-Jährigen und der VW Golf eines 74-Jährigen frontal zusammengestoßen. Die Skoda-Fahrerin war von Uetze kommend aus nach wie vor ungeklärter Ursache mit ihrem Superb auf gerader Strecke nach links auf die Gegenfahrbahn gefahren. Der Fahrer eines entgegenkommenden VW Golf konnte nicht mehr ausweichen. Bei dem Unfall erlitten beide Fahrer so schwere Verletzungen, dass Rettungskräfte sie in Krankenhäuser brachten. Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, erlag der 74-Jährige Golf-Fahrer am Sonnabend in der Klinik seinen Verletzungen. Bei dem Unfall entstand nach Einschätzung der Polizei ein Schaden in Höhe von 25.000 Euro.

Von Joachim Dege

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der TSV Obershagen will mehr Hallentrainigszeiten für seinen Nachwuchs haben. Die Fußballer des TSV Friesen Hänigsen wollen das Hallenproblem mit einer Jugendspielgemeinschaft lösen.

19.09.2018

Zwei Verletzte und zweimal Totalschaden sind die Bilanz eines Unfalls auf der B 188 in Höhe Krausenburg. Die Bundesstraße war nach der Karambolage zeitweilig gesperrt.

17.09.2018

Wegen des trockenen Sommers ernten die Landwirte weniger Zwiebeln als üblich. Die Kehrseite der Medaille: Wegen des europaweit knappen Angebots erzielen sie hohe Preise für ihre Ware.

17.09.2018