Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Trickdiebinnen stehlen Geld und Handys
Region Uetze Nachrichten Trickdiebinnen stehlen Geld und Handys
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:43 05.10.2018
Zwei Trickdiebinnen haben Mitarbeiter einer Praxis für Physiotherapie bestohlen. Quelle: Symbolbild
Uetze

Persönliche Gegenstände, Bargeld und Mobiltelefone haben zwei Trickdiebinnen am Donnerstag in einer Praxis für Physiotherapie an der Burgdorfer Strae erbeutet. Die Frauen verschafften sich nach Aussage eines Polizeisprecher gegen 13.55 Uhr einen Zugang zur Praxis und zum Wartebereich, indem sie vorgaben, einen Termin zu haben. Anschließend entwendeten sie aus dem Aufenthaltsraum der Mitarbeiter die Beute aus den dort befindlichen Handtaschen. Der Diebstahl wurde gegen 14.15 Uhr bemerkt.

Beide Frauen sollen etwa 35 Jahre alt sein und aus Südeuropa stammen. Sie sind zwischen 1,60 und 1,70 Meter groß und untersetzt. Eine von ihnen fiel mit schwarzen Haaren auf, sie trug eine Brille und war bekleidet mit einer schwarzen Strickjacke und einem weißen Pullover samt goldenem Schriftzug. Ihre Komplizin hatte rote Haare.

Die Polizei hofft auf Zeugen, die Hinweise zu den Täterinnen geben können. Sie sollten sich unter Telefon (05173) 6267 melden.

Von Antje Bismark

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Damit Äpfel nicht ungenutzt im Garten vergammeln, hat der Heimatverein Dollbergen eine mobile Mosterei engagiert. 20 Gartenbesitzer haben ihre Äpfel zu Saft verarbeiten lassen

04.10.2018

Seit im Frühjahr unbekannte Randalierer das Buswartehäuschen am Hänigser Kirchweg in Altmerdingsen zerstört haben, fehlt dort eine Glasscheibe. Der Ortsrat verlangt eine Reparatur der Wartehalle.

04.10.2018

Mitten in der Nacht ist ein Fenster eines Einfamilienhauses in der Webgartenstraße eingeworfen worden. Von dem oder den Tätern fehlt bislang jede Spur.

04.10.2018