Navigation:
Uetze

Taucher informieren über ihren Weltrekordversuch

Dieser Weltrekordversuch in Sachen Tauchen im Uetzer Freibad will gut vorbereitet sein: Deshalb lädt das federführende Giga Dive Team für morgen, 19 Uhr, in die Halle 9 an der Benroder Straße zu einem Informationsabend ein.

Geplant ist, dass am 17. Mai mehr als 500 Taucher mit kompletter Ausrüstung 15 Minuten gleichzeitig unter Wasser bleiben. So wäre der Weltrekord gebrochen. Dann würde Uetze mit ziemlicher Sicherheit nicht nur über die Region hinaus Aufmerksamkeit ernten, sondern die Gemeinde könnte vielleicht sogar im Guinnessbuch der Rekorde stehen. Aber das ist nicht das eigentliche Ziel. Es geht in erster Linie darum, das Uetzer Freibad, genannt Kachelriff, finanziell zu unterstützen und so den Erhalt zu sichern. Die Idee dazu kommt aus zwei Uetzer Tauchschulen.
Um das Ganze finanziell und ebenso für die Besucher attraktiv zu gestalten, sollen Aussteller während des gesamten Tages ihre Waren verkaufen. Geplant ist auch ein Veranstaltungsangebot, zu dem eine Tauchertombola und eine Tombola für Besucher gehören. Alle Einnahmen gehen an den Förderverein Freibad Uetze, versichern die Veranstalter. Angesichts dieses ehrgeizigen Ziels sollten sich Aussteller und Helfer zahlreich bei der Informationsveranstaltung einfinden, bittet das Giga Dive Team.

von Christine Mursch-Güntzel


Anzeige

Uetze ist ...

  • ... eine Gemeinde zwischen Hannover, Peine und Celle mit 20.000 Einwohnern.
  • ... gelegen an den Flüssen Fuhse und Erse.
  • ... eines der größten Zwiebelanbaugebiete Deutschlands. Nicht umsonst feiert man hier jährlich das Zwiebelfest.
  • ... Standort gleich für zwei Freibäder und für den Erse-Park.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Uetze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.