Navigation:
Drei Alarmierungen, kein Einsatz: Feuerwehr aus Hänigsen und Uetze muss nachts ausrücken.

Drei Alarmierungen, kein Einsatz: Feuerwehr aus Hänigsen und Uetze muss nachts ausrücken.
© Archiv

Uetze

Feuerwehr: Drei Alarme in einer Nacht

Gleich drei Alarme haben die Ortsfeuerwehren Hänigsen und Uetze in einer Nacht beschäftigt – in keinem der Fälle mussten die Brandbekämpfer aber aktiv eingreifen. 

Uetze.  Gleich drei Alarme haben die Ehrenamtlichen der Gemeindefeuerwehr Uetze in der Nacht zu Sonnabend bewältigen müssen. So rückte die Ortsfeuerwehr Hänigsen um 4.30 und um 6 Uhr zu zwei ausgelösten Brandmeldeanlage in einen Industriebetrieb aus. Weil es sich jeweils um einen technischen Defekt handelte, musste die Feuerwehr nicht eingreifen. „Sie stellte lediglich die Brandmeldeanlage zurück“, teilte Feuerwehrsprecher Timo Seffer mit. Seinen Angaben zufolgen waren jeweils 30 Retter mit vier Fahrzeugen im Einsatz.

 Um 6.36 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Uetze in die Stettiner Straße zu einem brennenden Auto gerufen. Die Ortsfeuerwehr rückte mit dem Tanklöschfahrzeug und sechs Einsatzkräften aus. Allerdings konnten die Retter schnell wieder einrücken: Denn das brennende Rücklicht des Wagens hatten Zeugen schon gelöscht, so dass die Feuerwehr nur noch die Einsatzstelle kontrollieren musste.

Von Antje Bismark


Anzeige

Uetze ist ...

  • ... eine Gemeinde zwischen Hannover, Peine und Celle mit 20.000 Einwohnern.
  • ... gelegen an den Flüssen Fuhse und Erse.
  • ... eines der größten Zwiebelanbaugebiete Deutschlands. Nicht umsonst feiert man hier jährlich das Zwiebelfest.
  • ... Standort gleich für zwei Freibäder und für den Erse-Park.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Uetze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.