Navigation:
Geschäftsfüher Mathias Puchta (Zweiter von rechts) belädt mit Jan Stief (von links), Maximilian Wache und Jana Hessenmüller ein Firmenauto.

Elektro-Denecke-Geschäftsführer Mathias Puchta sucht händeringend Auszubildende. Mit einem trialen Studium hofft er, Abiturienten für das Elektrohandwerk gewinnen zu können.

Ein Unfall auf der Bundesstraße 188 hat am Freitagabend drei Verletzte gefordert.

Drei Verletzte und einen Schaden von 25.000 Euro hat am Freitagabend ein Unfall auf der Bundesstraße 188 gefordert. Dort hatte eine 55-jährige Autofahrerin die Vorfahrt eines anderen Autos missachtet.

Die Fuhse fließt durch die Herrschaft. Der Fluss ist dort noch in einem naturnahen Zustand.

Die Region Hannover will die Uetzer Herrschaft noch in diesem Jahr als Naturschutzgebiet ausweisen. Der Ortsrat befürchtet starke Einschränkungen für Spaziergänger in dem Naherholungsgebiet.

Kinder und ihre Eltern schauen sich in der St.-Nicolai-Kirche den Film "Das kleine Gespenst" an.

Der Obershagener Aktivkreis St.-Nicolai-Kirche hat erstmals zu zwei Filmabenden eingeladen. Er will zeigen, dass man das Gotteshaus auch als Dorfzentrum nutzen kann.

Ortsbrandmeister Martin Bösche zeigt den Flyer, mit dem die Ortsfeuerwehr neue Mitglieder werben will.

Die Dedenhausener Feuerwehr sucht dringend aktive Mitglieder. Sie will daher die zur Landtagswahl gestartete Werbekampagne fortsetzen

Das Hänigser Sportheim ist in einem maroden Zustand. Darin befinden sich nicht nur Umkleidekabinen, sondern auch eine Gaststätte und mehrere Wohnungen.

Was aus dem maroden Hänigser Sportheim werden soll, ist weiter offen. Der Uetzer Ratsausschuss für Schule, Sport und Kultur will vor einer Entscheidung die Gespräche mit dem TSV Friesen abwarten.

Die Polizei kann in Katensen einen Trickbetrüger auf frischer Tat festnehmen.

In Katensen ist es einer  92-jährigen Frau und ihrem 60-jährigen Sohn gelungen, einen 28-jährigen Trickbetrüger der Polizei zu übergeben. Der Täter wollte Geld von der Seniorin ergaunern.

So könnte der Eingangsbereich des Küsterhauses als Kindertagesstätte aussehen.

Acht Studierende der Innenarchitektur der Hochschule Hannover stellen ihre Modelle für den Umbau des Uetzer Küsterhauses ab Ende Februar in der St.-Johannes-der-Täufer-Kirche aus.

Das derzeitige Kopfsteinpflaster der Mühlenstraße soll bei der Sanierung wiederverwendet werden, um damit den geplanten Mehrzweckstreifen auf der Südseite (rechts) zu befestigen.

Nach langem Hin und Her ist der Baubeginn für die Sanierung der Mühlenstraße in Sicht. Der Uetzer Ortsrat hat den überarbeiteten  Entwurf gebilligt, in den Wünsche der Anwohner eingeflossen sind.

Michael Kropp und Oliver Raschpichler vom Vorstand der Freibad Uetze eG begutachten den Bau der Filteranlage.

An ein Abtauchen im Freibad mag man bei Minusgraden kaum denken. Die Freibadgenossenschaften in Uetze und Hänigsen haben das erfrischende Nass gleichwohl auch im Winter fest im Blick. 

Dieser kleine Flachbau ist die Betriebszentrale der Groka und der Uetzer Zwiebel in Dollbergen. Weil er längst zu klein geworden ist, sind für die Mitarbeiter Bürocontainer (hinten) aufgestellt worden.

Die Raiffeisen-Warengenossenschaft Osthannover will ihre betriebliche Infrastruktur ausbauen. Konkret sind die Pläne bereits für Uetze, dort entsteht eine Produktionshalle für Tierfutter.

Mitarbeiter einer Abrissfirma haben am Montag damit begonnen, die asbesthaltigen Dachplatten der Schwüblingser Vorkeimhäuser in Spezialsäcke zu verpacken. Die Säcke werden dann zu einer spezielle Mülldeponie gebracht.

In Schwüblingsen hat der Abriss der gemeinsamen Vorkeimhäuser der Landwirte begonnen. Damit geht ein Stück Dorfgeschichte zu Ende, das entscheidend zum wirtschaftlichen Erfolg der Höfe beitrug.

1 2 3 4 5 6 ... 213
Anzeige

Uetze ist ...

  • ... eine Gemeinde zwischen Hannover, Peine und Celle mit 20.000 Einwohnern.
  • ... gelegen an den Flüssen Fuhse und Erse.
  • ... eines der größten Zwiebelanbaugebiete Deutschlands. Nicht umsonst feiert man hier jährlich das Zwiebelfest.
  • ... Standort gleich für zwei Freibäder und für den Erse-Park.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Uetze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.