Navigation:

Brandermittler haben den Brandort in einem Hochhaus in Springe in der Region Hannover untersucht. Ihren Erkenntnissen zufolge hat der 39-Jährige, der in den Flammen ums Leben kam, den Brand selbst verursacht - durch Fahrlässigkeit.

In Langenhagen liegen möglicherweise vier Blindgänger unter öffentlichen Gebäuden. (Symbolbild)

Unter der Adolf-Reichwein-Schule und dem real-Markt liegen möglicherweise Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg. Deshalb plant die Stadt Langenhagen für den 29. Mai eine Bombenräumung. 8200 Menschen müssen während der Entschärfung evakuiert werden.

Andreas Kalix, Leiter der Abteilung Wassergewinnung, zeigt die riesigen Filtertanks im Wasserwerk Grasdorf.

Wasser für Stadt und Umland: Rund 40 Millionen Kubikmeter Wasser werden pro Jahr im Wasserwerk in Grasdorf gefördert. Das Werk ist das kleinste und älteste in der Region Hannover.

Kein Platz für Rechtsradikale: Während am Dienstag in der St.-Marien-Kirche in Laatzen der NS-Bücherverbrennung von 1933 gedacht wird, hat die NPD Hannover unweit des Veranstaltungsortes zum internen Stammtisch aufgerufen. Pastor Straeck fürchtet um eine ungestörte Lesung. Die Laatzener Polizei sieht dem Abend gelassen entgegen.

Der Steuerzahlerbund fordert von der Region Ausgabenkürzungen.

Der Umgang der Kommunen mit Geld fordert den Bund der Steuerzahler immer wieder zu harscher Kritik heraus. Jetzt haben sich die Finanzexperten die sogenannten Kassenkredite von Region und Landeshauptstadt vorgenommen – und kommen vor allem bei der Region zu einem erschreckenden Ergebnis.

Das Matthias- Claudius- Gymnasium soll in den nächsten Jahren zu einer modernen Schule umgebaut werden.

Das Matthias-Claudius-Gymnasium (MCG) soll saniert werden. Wie teuer die Modernisierung tatsächlich wird, ist offen. Sie wird aber mehr als die bislang geschätzten vier Millionen Euro kosten.

Sechs Weltreligionen friedlich nebeneinander: Die internationale Wanderausstellung im Rathaus informiert über gemeinsame Glaubenssätze, ethische Grundlagen und Menschenbilder.

Was macht den Koran so bedeutsam für die islamische Welt? Was sagen die sechs Weltreligionen über Gewalt? Taugen gemeinsame ethische Aussagen als Basis für den Weltfrieden? Die interreligiösen Kulturwochen in Garbsen sollen seit Freitag helfen, Antworten zu finden.

Mitglieder des Jugend- und Sportausschusses lassen sich von Gebäudemanager Lutz Kaftan (Sechster von links) die Sanierungsarbeiten am Lehrschwimmbecken erläutern.

Das Lehrschwimmbecken in der Adolf-Grimme-Schule soll ab nächstem Montag wieder für den Schul- und den Vereinsschwimmsport zur Verfügung stehen. Die städtische Gebäudewirtschaft hat während der Osterferien eine neue Lüftung einbauen und Schäden an der Heizungsanlage beheben lassen.

Landrat Moti Dotan (links) nimmt am Schreibtisch des Vereinsvorsitzenden Lothar Habler in Springe Platz.

Der Verein zur Förderung völkerverbindender friedensstiftender Erziehung hat erneut den Austausch mit Unter-Galiläa zwischen deutschen und israelischen Jugendlichen unterstützt. Die 14-köpfige Delegation aus Israel um Landrat Moti Dotan war in Springe zu Gast.

Landwirt Walter Heuer auf seinem Erdbeerfeld

Die Felder leiden unter der Trockenheit, die Landwirte rechnen mit hohen Verlusten – und die Sonne will nicht weichen. In Niedersachsen wünschen sich Bauern ein bisschen Regen, damit die Ernte nicht unter dem milden Wetter leidet.

In Burgdorf wachsen Erdbeeren aus Autobahnleitplanken.

An Autobahnleitplanken erntet Landwirt Cord Meyer in Otze bei Hannover derzeit jede Menge Erdbeeren. Angst, angefahren zu werden, muss er allerdings nicht haben.

Ein Feuer in einer Tiefgarage in Lehrte hat am Donnerstagnachmittag einen Sachschaden in Höhe von 17.500 Euro verursacht. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle, Menschen wurden nicht verletzt.

1 ... 5917 5918 5919 5920 5921 5922 5923 ... 6324
Anzeige