Navigation:
Die Verwaltung gestaltet für 110.000 Euro den südlichen Bereich der Quartiersmitte Wiesenau neu.

Angemessenen Wohnraum für Flüchtlinge zu erhalten und zu schaffen - diese Aufgabe sehen alle Kommunalpolitiker in der Stadt. Eine besondere Eilbedürftigkeit des Themas jedoch nicht.

Endspiel: Italien setzt sich mit 2:0 gegen Spanien in der Mini-WM durch.

In einem Herzschlagfinale holten sich Grundschüler aus Hüpede am Freitag den Titel in der Mini-WM mit einem 2:0 Sieg gegen Grundschüler aus Pattensen.

Die Stadt will die Straßen Klußweg (Bild) und Domänengarten sanieren lassen.

Die Stadt Pattensen will im Jahr 2015 den Klußweg und die Straße Domänengarten sanieren lassen. Für die Anlieger könnte es aber jetzt schon teuer werden.

Die Computersimulation zeigt die Stadtbahn zwischen Saarstraße und Reinekestraße. In Richtung Hannover fährt sie auf einem Rasengleis. In der anderen Richtung teilt sie sich die Straße mit dem übrigen Verkehr.

Bis Ende dieses Jahrzehnts soll Hemmingen-Westerfeld an die Stadtbahn angebunden sein. Ab Montag liegen die Pläne öffentlich aus.

Nach der Fusion wird die katholische Kirche in Mellendorf die Pfarrkirche der neuen Gemeinde. Außerdem bleibt Mellendorf dann Sitz des Pfarrers und des Pfarrbüros.

In den katholischen Kirchengemeinden in der Wedemark und in Schwarmstedt stehen zwei Veränderungen bevor. Sie bekommen im Oktober mit Hartmut Lütge einen neuen Pfarrer. Außerdem fusionieren die beiden Gemeinden zum 1. November.

Die Abgeordnete Maria Flachsbarth (von links) ehrt Eleonore Krückeberg, Ulrich Bloch, Svantje von Alten-Rilinger, Brigitte Krüger, Alfred Nowitzki und Lothar Rilinger. Parteivorsitzende Barbara Konze gratuliert.

Die Hemminger CDU hat knapp drei Wochen nach der verlorenen Bürgermeisterwahl ein enttäuschtes Fazit gezogen. „Wir sind am äußersten unteren Ende der Messlatte gelandet“, sagte  Parteivorsitzende Barbara Konze in der Mitgliederversammlung am Donnerstag vor rund 30 Mitgliedern in Devese.

Ragna von Wulffen und Karsten Henkmann stehen im Altbau, an den sich schon bald der Neubau anschließen soll.

Die Abrissbirne hat ihre Arbeit getan: Ein großer Teil des St.-Marien-Gemeindehauses ist verschwunden. Für 600.000 Euro soll in den nächsten Wochen ein Anbau rund um den Saal in die Höhe wachsen.

Heinz Tristram (93) ist der älteste unter Burgwedels Ehrenratsherren.

Von den vierziger bis in die neunziger Jahre hat der Sozialdemokrat Heinz Tristram die Geschicke Burgwedels mitbestimmt. Sein Leben ohne Politik? Kann der Ehrenratsherr sich nicht vorstellen!

Die Tagespflegestelle wird auf dem Amtshof eingerichtet. Jürgen Schmidtke ist Geschäftsführer.

Gute Nachricht für Familien mit pflegebedürftigen Angehörigen: Schon im Juli soll auf dem Amtshof, also mitten in Großburgwedel, eine private Tagespflegeeinrichtung mit 36 Betreuungsplätzen die Arbeit aufnehmen.

Integration ist ein schwieriges Thema, besonders für den Neustädter Rat. Auch im zweiten Anlauf zeichnet sich über ein Vertretungsorgan für Migranten keine Einigung ab.

Ab Montag, 16. Juni, kann sich jeder Bürger am Onlineprojekt "Wikimap Lehrte" beteiligen.

Wo sind Lehrtes Stärken? Wo seine Schwächen? Was muss sich in der Stadt ändern? Was darf auf keinen Fall passieren? Auf diese und ähnliche Fragen können Bürger ab Montag, 16. Juni, via Internet Antworten geben. Das Projekt heißt „Wikimap Lehrte“ und soll Fingerzeige für die Stadtentwicklung geben.

Das neue Pastorenteam für die Seeprovinz: Dieter Bartels (von links), Andrea und Karsten Dorow, Markus Weseloh und Axel Sandrock.

Die evangelischen Gemeinden in der Seeprovinz bekommen in den nächsten Monaten neues Personal. Dabei soll auch die Zusammenarbeit intensiver werden, vor allem wenn es um die Jugendlichen geht.

1 ... 4579 4580 4581 4582 4583 4584 4585 ... 6297
Anzeige