Navigation:
Tieridylle in der Wintersonne: Sieben Rehe lassen sich bei Pattensen vom Lärm der B443 und der B3 nicht stören.

Sieben Rehe äsen in der Wintersonne: Dieses Idyll werden auch Jäger nicht stören, denn die Tiere haben Ruhezeit. Aber freilaufende Hunde könnten  ihren gefährlich werden.

Der Verwaltungsrat der Stadtsparkasse hat Thomas Lüer in den Vorstand berufen.

Die Stadtsparkasse Burgdorf bekommt ein neues Vorstandsmitglied. Thomas Lüer folgt auf Ute Assmann, die das Bankhaus in Richtung Northeim verlässt.

Schon weit mehr als 100 dieser gelben Asse-Kreuze stehen im Sehnder Stadtgebiet.

Das Thema Assewasser in Sehnde beschäftigt noch einmal die Politik. Ende des Monats trifft die Bürgerinitiative Umweltminister Olaf Lies, und im März gibt es eine Sondersitzung des Rates.

Die Bergbühne Lüdersen zeigt bei St. Gertruden Sketche von Loriot und Co.

Die Bergbühne Lüdersen kommt am Sonnabend, 24. Februar, zum Gastspiel nach Gleidingen. Die Theatergruppe führt in der Reihe Gertrudens Kulturladen Sketche auf – teilweise auch auf Plattdeutsch.

Das erste Haus ist im Rohbau schon weit fortgeschritten.

Die Vermarktung der Grundstücke im Neubaugebiet „Kleines Öhr“ in Sehnde hat sich wegen einer „Absagewelle“ von Kaufinteressenten deutlich verzögert. Doch jetzt steht der erste Rohbau.

Hermine Heitmüller (Mitte), Schülerin der Aurelia-Wald-Gesamtschule, versucht mit Schwung einen Pfannkuchen  in der Bratpfanne zu wenden. Ihr schauen Stefan Winkler, Küchenchef der Mühle Amme, und die Mitschülerin Lajana Scheller zu.

Für die Spedition Wegner hat sich die Teilnahme an der Ausbildungsmesse im Uetzer Schulzentrum auf jeden Fall gelohnt. Ein Schüler hat seine Bewerbungsunterlagen für eine Lehrstelle gleich abgegeben. 

Der alte Friedhof in Koldingen soll verschönert werden.

Der Große Rausputz in Koldingen ist am Sonnabend, 3. März, 9 Uhr. Dabei soll das Dorf nicht nur sauberer, sondern auch schöner gestaltet werden.

Polier Armin Barthel (links) prostet auf das neue Feuerwehrgerätehaus in Isernhagen H.B., daneben Maschinist Uwe Polinger.

Die Vorfreude ist riesig bei der Feuerwehr Isernhagen H.B.: Am Freitagmittag feierten sie mit vielen Gästen das Richtfest in ihrem neuen 3-Millionen-Euro-Domizil.

Die Stadt lässt einen Teil des Gehwegs an der Meerstraße erneuern. Auch eine Bushaltestelle wird barrierefrei umgestaltet.

Der Gehweg entlang der Meerstraße gleicht am Ortseingang nach Mardorf  auf manchen Abschnitten eher einem Trampelpfad. Er soll jetzt erneuert werden. Dafür wird die Straße Anfang März zeitweise auch voll gesperrt.

Boris Pfeiffer liest den vierten Klassen der Regenbogenschule aus seinem Buch "Das wilde Pack" vor.

Boris Pfeiffer liest in der Regenbogenschule aus seinem Buch „Das wilde Pack“.

Nach dem CDU-Vorschlag sollen die Kalibahntrasse (rechts) und der Forstweg, die vom Exxon-Mobil-Gelände zum Kaliberg führen, zu Einbahnstraßen ausgebaut werden.

Anders als der Hänigser Ortsrat hat sich der Planungsausschuss des Rats dafür ausgesprochen, den Anlieferverkehr zum Wathlinger Kaliberg über die Kalibahntrasse und einen Waldweg zu leiten. 

Seit 50 Jahren feiert das Jungvolk vom Lande in der Blauen Maus

Seit 50 Jahren feiern Jugend und Junggebliebene dort rustikale Partys: Die Blaue Maus in Rodewald hat noch immer den Ruf als Kult-Disko. Wir blicken zurück auf die Anfänge – und hätten gern Ihre Erinnerungen an die Blaue Maus: Erster Tanz, erster Kuss, musikalisches Erlebnis oder besondere Begegnung.

1 2 3 4 5 6 ... 6630
Anzeige