Navigation:
Eine Gruppe jugendlicher und erwachsener Musikanten aus Barsinghausens ukrainischer Partnerstadt Kovel singt im Schneetreiben im Weihnachtsdorf.

Eine Gruppe von Musikern und Sängern aus der ukrainischen Partnerstadt Kovel ist in der dritten Adventswoche am Deister zu Gast. Am Sonntag hatten die Gäste einen Auftritt im Weihnachtsdorf.

Ein Unbekannter hat eine Laterne in Letter beschädigt.

Die Polizei sucht nach einem Fahrer, der am Freitag zwischen 13.45 und 14.45 Uhr nach einem Unfall geflüchtet ist. Er hat an der Tiergartenstraße in Letter eine Straßenlaterne stark beschädigt. 

Im Rettungswagen von Sanitäter Martin Ulbrich dürfen sich die Kindergartenkinder auch auf die Trage legen.

Das ist ein spannender Vormittag gewesen: Ein Rettungswagen hat die Jungen und Mädchen aus dem Degerser Kindergarten Bullerbü besucht. Durch solche Aktionen sollen die Kinder ihre Angst verlieren. 

Kurrende-Blasen in Wulfelade

Trotz eisiger Temperaturen und Schnee trafen sich am Sonntag viele Wulfelader unter dem Weihnachtsbaum am Denkmalplatz. Das Kurrende-Blasen des Posaunenchors Mariensee hat Tradition.

Auch nach über 40 Jahren ist der Weihnachtsmarkt in Weetzen ein Publikumsmagnet.

Weetzen ist als Ort mit einem überdurchschnittlich hohen Gemeinschaftsgefühl und Traditionsbewusstsein bekannt. Dies haben die Einwohner auch wieder durch ihren Besuch des Weihnachtsmarktes an de Alten Kapelle unter Beweis gestellt. 

Schnee gehört zu einem richtigen Weihnachtsmarkt einfach dazu.

Erneut hat der Weihnachtsmarkt in Seelze am Sonnabend und am Sonntag zahlreiche Besucher aus der ganzen Region Hannover angezogen. Zum ersten Mal als Aussteller dabei waren auch Monika und Miroslaw Kosicka aus Seelzes polnischer Partnerstadt Mosina. 

Er bricht alle Tabus: Mit seiner Version von Schlagermusik begeistert Hans Werner Olm sein Publikum im Kornspeicher.

Der Gutshof in Rethmar hat ein Schwergewicht der deutschen Kabarett-Szene zu Gast gehabt: Hans Werner Olm. Mit seinem frechen und frivolen Programm „Mach fertig“ hat er seine Fans begeistert.

Weihnachtsmarkt Großburgwedel: Skeptisch schaut Luisa auf dem Arm ihrer Mutter Jessica Lege, als der Weihnachtsmann der Dreijährigen aus seinem Sack ein kleines Geschenk machen will.

Zwei Weihnachtsmärkte haben sich am Wochenende Konkurrenz gemacht. Doch die Großburgwedeler und Thönser scheinen sich nicht gegenseitig die Besucher weggenommen zu haben – vielmehr herrschte auf beiden Märkten dichtes Gedränge.

Ilse Bokelmann (von links), Nurda (6), Joan (8), Magdalena Fuhrmann, Dilvin (11) und Nesana Bro präsentieren die Werke aus der Nähwerkstatt im Containerwohnheim.

So soll es sein, im Advent auf dem Dorf: Der Großenheidorner Weihnachtsmarkt bietet neben Tanne und Eisenbahn eine gute Auswahl an Ständen. Die Dorfbewohner danken es.

Unter der Leitung von Kreiskantor Zoltán Suhó harmonieren die Immanuelkantorei Laatzen, das Philharmonische Kammerorchester Wernigerode und die fünf Solisten beim rund eineinhalbstündigen Weihnachtsoratorium in der Immanuelkirche.

Die Immanuelkantorei geht andere Wege: Unter neuer Leitung von Kreiskantor Zoltán Suhó hat sich das Ensemble von der Tradition der Böhmischen Messe verabschiedet und erstmals die Weihnachtsoratorien von Bach und Saint-Saëns dargeboten. Beim Publikum kam die Neuerung an.

Der Verein sucht ehrenamtliche Helfer, die sich zum Beispiel um die Tiere im Katzenhaus kümmern.

Viele Spender haben am zweiten Adventssonntag den Gabentisch für die Tiere gefüllt -- mit Futter, Kuscheldecken, Kratzbäumen, Streu und weiteren Geschenken für die Bewohner des Tierheimes. Für 2018 plant der Verein den Bau eines neuen Hundehauses.

So schön waren die Weihnachtsmärkte in Garbsen.

Die Garbsener sind schon in Weihnachtsstimmung. Das zeigte sich besonders auf den gut besuchten Weihnachtsmärkten in Havelse, Altgarbsen und Osterwald.

1 2 3 4 ... 6283
Anzeige