Navigation:
Projekt Speaker's Corner in der AES: Omeed (von links), Gwan und Mohammad haben sich von Hilke Vollmann und Frederieke Huwald in die Kunst des Siebdrucks einweihen lassen und präsentieren stolz ihre T-Shirts.

Rapper statt Lehrer, Poetry-Slam statt Edel-Lyrik: Auf ungewöhnliche Weise haben sich Schüler der Albert-Einstein-Schule (AES) am Freitag mit den Themen Demokratie und Meinungsfreiheit befasst: Beim Demokratie-leben-Projekt Speaker's Corner rappten sie und hielten Reden wie im Londoner Hyde Park.

Bernd Gallas (von links) steht vor einem Stapel mit Holz, das fürs Fernwärmenetz geeignet wäre. Thomas Ogsoka von den Stadtwerken und deren Geschäftsführer Marcus Diekmann würden die 15 bis 40 Zentimeter dicken Stämme vor Ort häckseln lassen.

Stadtwerke und Stadtforst präzisieren ihre Pläne für die Holznutzung zur Energieerzeugung im neuen Springer Fernwärmenetz. Rund 50 Prozent des Holzbedarfs des neuen Heizwerks sollen vom Deister kommen – das sind 2000 Tonnen pro Jahr.

„Es macht keinen Sinn, auch nur einen Euro in den Bunker zu stecken“, meint Hochbau-Chef Reinhard Borchardt.

Die Stunden des Bunkers sind gezählt: Bei der Verwaltung zeichnet sich immer deutlicher ab, dass der Pavillon am Otto-Hahn-Gymnasium (OHG) keine Zukunft hat. Grund dafür sind Mäuse, die ich dort eingenistet haben.

Am späten Freitagnachmittag hat ein Lkwfahrer beim Abbiegen vom Wallgraben in die Wallstraße einen geparkten Geländewagen touchiert.

Nachdem ein Lastwagen am Freitagabend einen geparkten Geländewagen angefahren hat, herrschte in Teilbereichen der City zeitweise Stillstand.

Es weihnachtet am Montag in der Geschäftsstelle von HAZ und NP in Neustadt.

Zeitung gibt Montag einen aus

Mit Waffengewalt hat ein Unbekannter Geld gefordert 

Ein Unbekannter hat am Morgen eine Gaststätte an der Leinstraße überfallen.

IGS-Neubau: Die Entscheidung.

Der Rat der Stadt hat am Donnerstag in einer viereinhalbstündigen Sitzung den IGS-Neubau für 51 Millionen Euro beschlossen. Die Gegner des Projekts sprachen von einem schwarzen Tag für Burgdorf.

Symbolbild Wasser

Weil das Neubaugebiet südlich der Langen Weihe an das Trinkwassernetz angeschlossen wird, kann es in der Nacht zu Mittwoch, 20. Dezember, bei 807 Hausanschlüssen im Süden Laatzen-Mittes zu Beeinträchtigungen der Wasserversorgung sowie braunen Verfärbung kommen. Darauf hat Enercity jetzt hingewiesen.

Mit großer Mehrheit hat der Sehnder Rat den Haushalt verabschiedet. Nur die drei Mitglieder der AfD (rechts im Bild) lehnten ihn ab.

Trotz Bauchschmerzen und einem sorgenvollen Blick in die Zukunft hat der Sehnder Rat den Haushalt mit einem Defizit von 2,5 Mio Euro und einer Neuverschuldung von 4,3 Mio Euro verabschiedet.

Damit auf dem Schützenplatz an der Hagenstraße sollen alle Besucher unbeschwert feiern können, bemühen sich Gemeinde, Polizei und Schützenvereine um ein neues Sicherheitskonzept.

Verwaltung, Polizei und Schützenchefs haben sich im Altwarmbüchener Rathaus getroffen, um an einem Schicherheitskonzept für die künftigen Volksfeste zu feilen.  

Stadtmarketing-Geschäftsführerin Sonja Truffel (von links), Fred Gregor, Walter Nebel, Monika Gregor und Stadtmarketing-Chef Udo Gallowski stoßen mit Glühwein auf den Weihnachtsmarkt an.

Die Buden sind geschmückt, der Glühwein ist warm und auf dem Marktplatz duftet es nach Schmalzkuchen: In Lehrte ist am Wochenende wieder Weihnachtsmarkt. Am Freitag wurde das Budenrund eröffnet.

Die Allianz Private Krankenversicherung räumt schwere Verssäumnisse ein.

Drei Monate hat ein private Krankenversicherung keine Rechnung erstattet –damit geriet ein Großburgwedeler Ehepaar an den Rand der Zahlungsunfähigkeit. Aber mit dem Problem sind sie nicht allein.

1 2 3 4 ... 6317
Anzeige