Navigation:
Melanie Engelke (von links), Dirk Rapke, Kai Tschentscher, Andreas Ringat und Jörg Woldenga sind fleißig bei der Arbeit. 

Zu einem kleinen Arbeitseinsatz haben sich einige Mitglieder der Wählergemeinschaft-Wedemark-Resse getroffen, um fünf neue Fahrradbügel auf dem Sportplatz zu installieren.

Der Ortsrat favorisiert das Gebäude der auslaufenden Hauptschule als neuen Standort für die Grundschule Altwarmbüchen.

Der Ortsrat Altwarmbüchen war sich (fast) einig: Die Grundschule soll ins Gebäude der auslaufenden Heinrich-Heller-Schule umziehen, und zwar im Sommer 2021.

Die südlichen Ortsteile von Ronnenberg sollen 2018 an das Breitbandnetz angeschlossen werden.

Die Ortsteile Linderte, Vörie und Ihme-Roloven erhalten 2018 einen Breitbandanschluss. Das hat die Region am Donnerstag offiziell bestätigt. Laut Stadtverwaltung sollen auch die noch nicht angeschlossenen Bereiche von Weetzen schnelles Internet erhalten. 

An der Berliner Straße/Hohe Bünte sollen die Bordsteine abgesenkt werden.

Eine Top 10 sollte es werden, eine Top 16 ist dabei herausgekommen: Welches sind die für Fußgänger und Radfahrer gefährlichsten Straßenquerungen im Hemminger Stadtgebiet? Eine Expertengruppe hat getagt.

Auf dem Parkplatz an der Straße Volkers Hof und der Grünfläche davor soll ein Supermarkt als Nahversorger für die Bewohner der Innenstadt entstehen.

Die Ansiedlungspläne für die Freiflächen an Volkers Hof lassen sich wohl erst in rund drei Jahren verwirklichen.

Agnes Diedrich

1500 Gläser mit Marmelade hat die 81-jährige Agnes Diedrich aus Hemmingen-Westerfeld selbst gemacht. Sie verkauft sie bei einem Kirchenbasar. Der Erlös geht nach Peru und Kenia.

Barbara (rechts) und Hans-Werner Glosch sowie Roaa Nasser Aldin eröffnen das neue Malprojekt in Großenheidorn.

In den ehemals für Flüchtlinge gedachten Containern in Großenheidorn sind zwei Projekte entstanden. Die Nähwerkstatt und der Malcontainer bieten den Flüchtlingen und Einheimischen einen Rückzugsort.

Giesela Schulz stellt den Fotokalender 2018 für Sievershausen vor.

Der Arbeitskreis Ortsgeschichte hat wieder einen Fotokalender mit Ansichten von Sievershausen vorgelegt. 

Neue Lüftungsanlage: Bis Jahresende sollen auch die letzten innenliegenden Räume der Albert-Einstein-Schule über die neue Anlage versorgt sein. Udo Scherer (von links), Frank Oldenburg, Christian Augustin und Wolfgang Ripperger betrachten die Pläne.

Rund 900 000 Euro kostet die neue Lüftungsanlage der Albert-Einstein-Schule mitsamt Steuerungstechnik und Regelung . Sie arbeitet deutlich effizienter und spart rund 70 Prozent Strom ein. Bis Jahresende sollen über die Anlage auch die letzten innenliegenden Schulräume mit Frischluft versorgt werden.

Arbeitsessen: Mit Nummern unter den Plastik-Pizzastücken erarbeiten sich Emma (9, links) und Joona (11, rechts) im Workshop von Eckhard Steinmüller auf spielerische Weise Informationen zu Klimaschutz und Ernährung. Lehrerin Mirjam Gerull schaut gespannt zu.

Produkte aus der Region essen anstatt eine Tiefkühlpizza: Schüler der KGS Pattensen haben am Donnerstag in einem Workshop viel über die Zusammenhänge von Ernährung und Klimawandel gelernt. 

Von den Wänden des Schwimmerbeckens sind die Fliesen abgeschlagen worden.

Der Umbau des Uetzer Freibads in ein Naturerlebnisbad geht zügig voran. Über den Stand der Bauarbeiten hat die Badgenossenschaft die Mitglieder des Fördervereins informiert.

In Uetze bieten mehrere Landwirte Kartoffeln an Selbstbedienungsverkaufsständen an.

In Uetze häufen sich Diebstähle aus Kartoffelkisten. Die Täter fahren offenbar gezielt zu den Selbstbedienungsständen der Landwirte, um die Kassen zu knacken.

1 2 3 4 ... 6182
Anzeige