Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Honigkuchen-Senf-Fest begeistert Besucher
Region Springe Nachrichten Honigkuchen-Senf-Fest begeistert Besucher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 30.05.2018
Zauberer Torsten Knorz verblüffte die Besucher des Honigkuchen-Senf-Fests mit seinen Tricks. Quelle: Brinkmann-Thies
Eldagsen

Sonne satt und ein attraktives Programm: Weit über die Stadt- und sogar Regionsgrenzen hinaus hat das 18. Honigkuchen-Senf-Fest am Sonnabend Tausende von Besuchern nach Eldagsen gelockt. Rund 100 Aussteller luden zum Stöbern und Verweilen ein – und auch die Einzelhändler machten beim verkaufsoffenen Sonntag mit.

Senfspezialitäten mit drei Geschmacksrichtungen hatte die Eldagser Werbegemeinschaft eigens für das Fest herstellen lassen. Aber auch an anderer Stelle konnten die Besucher schmackhafte selbst gemachte Variationen der traditionellen Speise probieren: So entschieden sich Ilse Störich aus Eldagsen und Marie-Lusie Oltrogge aus Springe nach einigen Kostproben für die Variante Honigsenf. „Der schmeckt am besten“, befand Störich. Wer es lieber süß mochte, der war im Kaffeegarten der Landfrauen und am Kuchenbüfett der St.-Alexandri-Gemeinde genau richtig.

Ein Renner waren einmal mehr auch die riesigen Wasserbälle, in denen die Mädchen und Jungen sich durch ein Becken kugeln konnten. Quelle: Brinkmann-Thies

Diverse Kunsthandwerker zogen die Besucher mit ihren Arbeiten in ihren Bann. Dekoratives aus rostigem Eisen für den Garten hatten etwa Kristine und Michael Stober aus Adensen mitgebracht: Staudenhalter, Obelisken und Kugeln fertigt das Ehepaar hobbymäßig selbst. Wie man Keramik eigenhändig bemalen kann, zeigte Alina Hofmann. Sie war für ihre Mutter Cordula eingesprungen.

Viele Mitmach-Aktionen, organisiert von der Werbegemeinschaft, gab es auch für die Kinder. Erstmals wurde eine Station mit Kinderschminken angeboten. Die Schlange der Mädchen und Jungen, die sich in wilde Tiere und fantasievolle Feen verwandeln lassen wollten, war lang – der Klassiker zieht nach wie vor.

Ein Renner waren einmal mehr auch die riesigen Wasserbälle, in denen die Mädchen und Jungen sich durch ein Becken kugeln konnten. Dass vis à vis der Freibadverein der Stadt Eldagsen mit seinem attraktiven Sommerprogramm und Saisonkarten warb, war bei den fast hochsommerlichen Temperaturen ein gelungener Schachzug.

Ausgelassene Stimmung beim Honigkuchen-Senf-Fest. Quelle: Brinkmann-Thies

Wer sich wie Freibad-Chef Wolfram Feuerhake im Festtrubel kurz entspannen wollte, konnte sich im eigens kreierten Strandstuhl des Freibads niederlassen. Bewundernde Blicke heimste auch Zauberer Torsten Knorz ein. Er modellierte nicht nur fantasievolle Ballontiere für die jüngeren Besucher, sondern verblüffte auch Erwachsene. So wie etwa Christiane Guenter, die mit ihrer Familie aus der Nähe von Braunschweig nach Eldagsen gekommen war.

Erstmals spielten – im Anschluss an den Eröffnungsgottesdienst – die Deistermusikanten auf dem Honigkuchen-Senf-Fest auf. Dagegen hat der Auftritt der Gruppe Sixpack schon Tradition: Seite an Seite mit dem Kiwanis-Club warben sie für lokales soziales Engagement wie das Schulranzen-Projekt. Viel Applaus ernteten nicht nur die Dream Girls, die etwa zu „Mambo No. 5“ tanzten. Auch der Kinder- und Jugendzirkus Bikonelli war ein Hingucker, bevor die Band Deep Passion für den letzten musikalischen Höhepunkt sorgte.

Von Anne Brinkmann-Thies

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Springe braucht die Osttangente“, sagt der Rat. Doch so einfach ist es nicht. Was steckt hinter den Problemen?

30.05.2018

Mit drei Wochen Verspätung wurde das Freibad Bennigsen am Mittwoch offiziell eröffnet. Der Einbau einer Beckenfolie hatte für Verzögerungen gesorgt.

26.05.2018

Der Abriss des maroden OHG-Gebäudes hat begonnen. Zum neuen Schuljahr sollen Mobilbauten die fehlenden Unterrichtsräume ersetzen.

26.05.2018