Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Feuerwehr Völksen feiert 129-jähriges Bestehen
Region Springe Nachrichten Feuerwehr Völksen feiert 129-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 16.04.2019
Die Freiwillige Feuerwehr Völksen feiert ihr 120-jähriges Bestehen. Quelle: Fotos
Völksen

Nicht nur der VfL Osnabrück und der SV Werder Bremen feiern dieses Jahr ihren 120. Geburtstag, sondern auch die Freiwillige Feuerwehr Völksen. „Gerade überschlagen sich die Ereignisse“, sagt Ortsbrandmeister Alexander Klockemann. Die Vorbereitungen für das Stadtfeuerwehrfest vom 30. August bis 1. September laufen bereits auf Hochtouren.

Vorverkauf für Stadtfeuerwehrfest via Internet

Erstmals wird es für das Fest unter www.stadtfeuerwehrfest.de sogar eine eigene Internetseite geben, auf der Tickets geordert und sich Vereine für den Festumzug anmelden können, sagt Klockemann. Derzeit werden noch die Plakate gestaltet und gedruckt. Und dann steht in wenigen Tagen auch noch das Osterfeuer an, bei dem der Karten-Vorverkauf für die Schlagerparty mit Schlagermafia und Victoria – Das Helene Fischer Double startet. Intern hat die Feuerwehr ihren Geburtstag bereits gefeiert. Offiziell läuten die Ehrenamtlichen das Jubiläumsjahr mit dem Osterfeuer am Sonnabend um 18 Uhr auf dem Festplatz ein.

Festkomitee bereitet Schlagerparty vor

„Viele Zahnräder greifen also gerade ineinander. Insgesamt, denke ich, werden wir ein hervorragendes Ergebnis haben, ich bin sehr zuversichtlich.“ Für das große Fest wollen die Ausrichter auch neue Wege gehen, verrät der stellvertretende Ortsbrandmeister Michael Lühmann. Immerhin habe es in Völksen in den vergangenen sechs Jahren kein großes Volksfest mehr gegeben. Daher hat das Festkomitee bereits vor zwei Jahren mit den Vorbereitungen für das Stadtfeuerwehrfest begonnen.

Arbeit der Feuerwehr im Jubiläumsjahr vorstellen

Gleichzeitig will Klockemann das Jubiläumsjahr aber auch nutzen, um die Arbeit der Feuerwehr vorzustellen. „Das Einsatzgeschehen hat sich in den vergangenen Jahren schon sehr geändert.“ Ein Mitglied sei 25 Jahre lang bei der Feuerwehr in Hannover gewesen. „In einem Jahr in Völksen, sagt er, habe er mehr erlebt als in 25 Jahren in der Landeshauptstadt.“ Allein im vergangenen Jahr rückten die Ehrenamtlichen 42 Mal aus. In diesem Jahr wurde die Feuerwehr bereits neunmal alarmiert – von Verkehrsunfällen über Brände bis hin zu technischen Hilfeleistungen.

Feuerwehrarbeit von Ehrenamtlichen geleistet

„Unser Personalstand ist derzeit gut, aber nicht sehr gut. Auf je mehr Schultern wir die Aufgaben verteilen können, desto einfacher wird es für jeden.“ Außerdem wüssten bis heute viele immer noch nicht, dass die Ehrenamtlichen aus Völksen die Feuerwehrarbeit nicht hauptberuflich machen. „Ich wünsche mir für die Zukunft eine bedarfsgerechte Ausrüstung und dass man die Arbeit der Feuerwehr wertschätzt. Den Lippenbekenntnissen müssen auch Taten folgen“, so Klockemann.

Während bundesweit das Thema Gewalt gegen Rettungskräfte immer wieder für Schlagzeilen sorgt, seien die Völksener bislang verschont geblieben. „Das wird aber in Zukunft Thema werden.“ So wurden etwa die Ortsbrandmeister im Stadtgebiet zu Vollzugsbeamten ausgebildet, um Pöblern einen Platzverweis erteilen zu können. „Bei einem Einsatz hat aber auch schon einmal eine Anwohnerin Kaffee für uns gekocht“, betont Klockemann.

Von Saskia Helmbrecht