Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Topas eröffnet das Theaterjahr im Kornspeicher
Region Sehnde Nachrichten Topas eröffnet das Theaterjahr im Kornspeicher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 29.12.2017
Von der Psyche nervender Apparate: Entertainer Topas klärt im Kornspeicher über komplizierte Sachverhalte auf. Quelle: privat
Rethmar

 Kann man Rucola wirklich essen? Wie gefährlich sind Rattanmöbel? Wie geht man am effektivsten mit Radarfallen um? Und wie klingt es eigentlich, wenn man aus der Autobiographie Howard Carpendales so vorliest, wie es der Meister der weichen Zischlaute selbst tun würde? Wer Antworten auf diese Fragen haben möchte, ist bei Thomas Fröschle goldrichtig. Als Entertainer, Sprachjongleur und Zauberkünstler Topas eröffnet er am Freitag, 19. Januar, das Theaterjahr im Kornspeicher des Gutshofs Rethmar. Die Show beginnt um 20 Uhr.

Das aktuelle Programm des Entertainers trägt den Titel „Topas –Gerät außer Kontrolle“. Darin geht es insbesondere um die komplizierte Psyche von Apparaten und wie diese uns auf die Nerven gehen. Topas kämpft dabei unter anderem mannhaft mit Handys, Sprechanlagen und Bewegungsmeldern. Und nebenbei lüftet der Entertainer noch einige Geheimnisse unserer Zeit. Etwas jenes, was es in einem Swingerclub zu essen gibt.

Eintrittskarten für die Show am 19. Januar kosten 19 Euro plus Vorverkaufsgebühr. Es gibt sie direkt im Gutshof in Rethmar sowie im Ticketshop von HAZ und NP an der Zuckerpassage in Lehrte.

Von Achim Gückel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Sehnder Ortsteil Bilm gab es im Sommer aus Tier- und Naturschutzgründen Aufregung um ein Feuerwerk in einem gastronomischen Betrieb. Zum Jahreswechsel ist das Brauchtum jedoch ganz regulär erlaubt.

29.12.2017

Vier Generationen haben ihn betrieben: Der Familienbetrieb Bäckerei Hoppe in Bilm schließt nach 136 Jahren. Damit verabschiedet sich der letzte Laden mit Nahversorgung im Dorf.

01.01.2018

Weil das frühere Avacon-Gelände an der Peiner Straße vermarktet werden soll, sorgt sich die Sehnder Tafel um ihre dortigen Räume. Andere Unterbringungsmöglichkeiten sind nicht in Sicht oder zu teuer.

28.12.2017