Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bilmer Ortsfeuerwehr blickt auf 2018 zurück
Region Sehnde Nachrichten Bilmer Ortsfeuerwehr blickt auf 2018 zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 13.02.2019
Der stellvertretende Stadtbrandmeister Diethelm Huch (von links) mit den geehrten und beförderten Bilmer Feuerwehrmitgliedern Jens Rose, Niklas Winter, Christian Rose, Thomas Bunnenberg, Jan Luca Hatesuer, Florian Waltemathe und Sophie Wille. Quelle: Stadtfeuerwehr Sehnde
Bilm

Müll sammeln, Blut spenden, das Osterfeuer organisieren und im Schützenumzug mitlaufen: Die Bilmer Feuerwehr widmet sich nicht nur ihren Kernaufgaben. „Die Ortsfeuerwehr hat sich im vergangenen Jahr auch ins Dorfleben eingebracht“, sagt Chris Rühmkorf, Pressesprecher der Stadtfeuerwehr Sehnde, jetzt nach der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr.

Bergung einer Leiche und Rettung eines Pferdes

Die aktiven Mitglieder kommen für das vergangene Jahr auf exakt 2998 Dienst- sowie 186 Einsatzstunden. „Besonders die Renovierung des Schulungsraums hat die Kameraden lange beschäftigt“, stellt Rühmkorf fest. Um den neuen Linoleumboden, frisch verputzte Wände und eine runderneuerte Elektrik haben sich die Mitglieder der Feuerwehr selbst gekümmert: „Nur die neue Küchenzeile hat eine externe Firma eingebaut“, betont Rühmkorf.

Darüber hinaus rückte die Ortsfeuerwehr zu 20 Einsätzen aus: „Die Leichenbergung an einem Teich in der Bilmer Feldmark ist uns dabei besonders in Erinnerung geblieben“, sagt Rühmkorf. Aber auch die Rettung eines Pferdes, das mit einem Huf in einer Stahlstrebe festgsteckte, habe „ganzen Einsatz“ erfordert. Unter den Einsätzen der Ortsfeuerwehr waren auch mehrere Flächenbrände: Ortsbrandmeister Thomas Beckner dankte dazu Landwirt Till Kracke, der nicht mit Feuerlöscher und Wasserschlauch, sondern mit Traktor und Scheibenegge zu den Einsätzen ausrückte: „So konnte er die brennenden Flächen umgrubbern und verhindern, dass sich das Feuer ausbreitet.“

Sie bleiben im Amt: Ortsbrandmeister Thomas Beckner (Mitte) mit seinem Stellvertreter Martin Koch (rechts) und dem stellvertretenden Stadtbrandmeister Diethelm Huch. Quelle: Stadtfeuerwehr Sehnde

Auch Jugend- und Kinderfeuerwehr sind fleißig

Jugendfeuerwehrwart Martin Koch blickte indes auf 60 Dienste seiner jungen Kameraden zurück: „Die Jugendfeuerwehr hat unter anderem mit dem Ortsrat die Seniorenweihnachtsfeier organisiert, am Ferienlager der Stadtjugendfeuerwehr in Halvestorf bei Hameln teilgenommen und die Sommerolympiade der Stadtfeuerwehr gewonnen.“ Und auch für den jüngsten Nachwuchs hatte das vergangene Jahr einiges zu bieten: Die 16 Kameraden der Kinderfeuerwehr haben zum Beispiel das Klinikum Wahrendorff besucht, sich mit der Frage „Was brennt, was brennt nicht?“ auseinandergesetzt – und statt im Hitzesommer selbst Brände zu löschen, mehrere Wasserschlachten veranstaltet.

Auf der Jahreshauptversammlung standen nach sechs Jahren wieder Wahlen an: Dabei bestätigten die Mitglieder ihren Ortsbrandmeister Thomas Beckner und seinen Stellvertreter Martin Koch im Amt. Für Mitte dieses Jahres freuen sich die 56 Mitglieder jetzt auf ein neues Feuerwehrauto, das ihr mittlerweile 27 Jahre altes Fahrzeug ersetzen soll.

Von Konstantin Klenke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Dutzend Lehrer aus ganz Niedersachsen haben sich bei einer Tagung die KGS-Ausstellung zu jüdischem Leben in Sehnde angesehen. Einige denken nun darüber nach, bei sich Ähnliches anzustoßen.

12.02.2019

Der Schützenverein Ilten denkt über Neuerungen bei seinem Volks- und Schützenfest nach. Um die Meinung der Bürger zu hören, hat er im Dezember eine Umfrage gestartet. Die Resonanz darauf ist enorm.

12.02.2019

Der Arbeitskreis Frauen für Sehnde und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt haben das Programm für die 29. Frauenkulturtage vorgelegt. Es umfasst sieben Veranstaltungen und bietet vom 1. bis 19. März sowohl Information als auch Unterhaltung.

15.02.2019