Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gemeinsam aktiv: Ein Fest auf dem Marktplatz
Region Sehnde Nachrichten Gemeinsam aktiv: Ein Fest auf dem Marktplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 12.08.2018
Auf dem Marktplatz im Herzen der Stadt soll das Fest im wahrsten Sinne des Wortes über die Bühne gehen. Quelle: Köhler
Sehnde

“Sehnde –gemeinsam aktiv“ lautet das Motto Sonnabend, 18. August, von 14 bis 18 Uhr auf dem Marktplatz. Knapp 30 Vereine, Institutionen und Netzwerkpartner präsentieren sich dann dort und bieten ein buntes Programm mit Mitmach-Aktionen, Informationen und Musik-, Tanz- sowie Sportvorführungen . Beim DRK können Besucher zudem Blut spenden. Und zu Beginn des Festes verleiht Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke mehrere Ehrenamtskarten an verdiente Sehnder. Der Eintritt ist frei, für Speisen und Geränke ist gesorgt.

Im Mittelpunkt der von der Flüchtlingshilfe Sehnde angeregten Veranstaltung steht der Gedanke, Vereine und potenzielle Ehrenamtliche zusammenzubringen. Denn viele Vereine und Verbände klagen über Mitgliederschwund und einen Mangel an Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen. Sie haben beim Fest auf dem Marktplatz Gelegenheit, sich und ihre Arbeit vorzustellen – und mit Menschen ins Gespräch zu kommen, die Lust haben, bei ihnen mitzumachen. Mit dabei sind unter anderem die Volkshochschule, der TVE Sehnde, die Feuerwehr, die Kirchengemeinde, der Ruderverein, das Karate-Dojo und der Hannoversche Fernmeldeclub von 1995.

Auch Flüchtlinge – in Sehnde leben zur Zeit rund 400 – kämen als Ehrenamtliche durchaus in Frage, heißt es seitens der Flüchtlingshilfe. Viele hätten noch nicht richtig Fuß gefasst, keine Aufgabe oder Arbeit und deshalb viel Zeit. „Die Veranstaltung soll auch Hemmschwellen abbauen“, sagt Maria Myrach, Koordinatorin des Flüchtlingshilfevereins Sehnde.

Von Sandra Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat am Sonnabend spätabends einen stark alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der 28-Jährige hatte laut Messung 2,27 Promille im Blut.

12.08.2018

In der Sehnder Stadtverwaltung haben jetzt zwei Frauen die Leitung der Fachbereiche Bürgerbüro und Standesamt sowie Ordnung und Recht übernommen: Ayfer Tomen und Bianca Frey.

12.08.2018

Die Polizei fahndet nach einer Gruppe von Einbrechern, die in der Nacht zu Freitag in einen Bürocontainer am Borsigring eingedrungen sind. Sie hofft dabei auf Zeugenhinweise.

10.08.2018