Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Häftling steckt Zelle in der JVA Sehnde in Brand
Region Sehnde Nachrichten Häftling steckt Zelle in der JVA Sehnde in Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 30.04.2018
Ein Häftling zündete in seiner Zelle in der JVA Sehnde Feuer an und musste mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Quelle: Clemens Heidrich
Anzeige
Sehnde

 Ein 30 Jahre alter Häftling hat am Montagmorgen kurz nach 8 Uhr in seiner Zelle in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Sehnde Feuer gelegt. Der Mann meldete das Feuer dann aber doch selbst und wurde von einem Justizbeamten aus der Zelle gerettet. Ein weiterer Mitarbeiter löschte den Brand. Der 30-Jährige wurde  mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehren aus Ilten und Bilm brachten die angebrannten Gegenstände aus der Zelle und sorgten mit einem Hochdrucklüfter dafür, dass der Rauch aus dem Raum gepustet wurde. Eine Schadstoffmessung ergab keine erhöhten Konzentrationen.

Von sbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Cancan, Crèpes und Chansons: Der verkaufsoffene Sonntag mit Frankreich-Motto hat die Besucher gestern scharenweise in die Sehnder Innenstadt strömen lassen. 

02.05.2018

Beim Pflanzenbasar in Wehmingen haben am Sonntag Tomaten alter Sorten im Mittelpunkt gestanden. Besucher erstanden unter anderem „Cuban Black“ und „Onkel Gustav“.

02.05.2018

Mit 21 und 23 Jahren zeichnet die neuen Majestäten der Schützen in Haimar vor allem eines aus: ihre Jugend. Drei Tage lang hat der Schützenverein am Wochenende seine Sieger gefeiert.

02.05.2018
Anzeige