Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Im Rathaus: Frauen übernehmen Verantwortung
Region Sehnde Nachrichten Im Rathaus: Frauen übernehmen Verantwortung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 12.08.2018
Ayfer Tomen (35) ist neue Leiterin des Fachdienstes Bürgerbüro und Standesamt. Quelle: Oliver Kühn
Anzeige
Sehnde

In der Sehnder Stadtverwaltung sind Frauen auf dem Vormarsch: Mit Ayfer Tomen und Bianca Frey sind zwei langjährige Mitarbeiterinnen zu Fachdienstleiterinnen aufgestiegen. Tomen (35) verantwortet nun den Fachbereich Bürgerbüro und Standesamt, Frey (43) den Bereich Ordnung und Recht.

Tomen wird Nachfolgerin von Oliver Bartl, der zur Region Hannover gewechselt ist. Die Angestellte hat ihre Ausbildung bei der Stadt Sehnde 2001 begonnen und arbeitet schon viele Jahre als Standesbeamtin. Sogar in der Justizvollzugsanstalt hat sie schon Paare getraut. „Mich reizt die Gesamtverantwortung für einen Fachbereich“, sagt die 35-Jährige zu ihrer Motivation, für den Aufstieg und die Führung von acht Mitarbeitern noch einmal ein internes Auswahlverfahren durchlaufen zu haben. Eine eigene Idee habe sie auch schon umgesetzt: „Nämlich die externen Trauorte um das Straßenbahn-Museum zu erweitern.“

Bianca Frey (43) Ayfer Tomen (35) ist neue Leiterin des Fachdienstes Ordnung und Recht. Quelle: Oliver Kühn

Bianca Frey ist ebenfalls bereits seit fast 20 Jahren bei der Stadt beschäftigt, davon allein zehn Jahre im Bereich Finanzen, Buchhaltung und Controlling. Jetzt suche sie eine neue Herausforderung: „Etwas, das mal nicht nur mit Zahlen behaftet ist.“ Frey kümmert sich künftig nicht nur um das Gewerbe in der Stadt, Auflagen für Gaststätten, um Nachbarschaftsstreitigkeiten oder den ruhenden Verkehr, sondern muss etwa auch Wahlen organisieren. Mit ihren vier Mitarbeitern ist sie auch für das Feuerwehrwesen in Sehnde mit seinen mehr als 500 ehrenamtlichen Mitgliedern zuständig, darüber hinaus auch Ansprechpartnerin für die 13 Ortsbrandmeister und ihre Stellvertreter.

Personalengpässe wie in der Stadt Hannover, wo 720 Stellen unbesetzt sind, sieht Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke nicht: Die Stellenausschreibungen für die beiden frei gewordenen Stellen liefen bereits.

Von Oliver Kühn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei fahndet nach einer Gruppe von Einbrechern, die in der Nacht zu Freitag in einen Bürocontainer am Borsigring eingedrungen sind. Sie hofft dabei auf Zeugenhinweise.

10.08.2018

Schöne und nützliche Dinge, dazu Musik: Die Künstlergruppe Iltener (G)gestalten präsentiert sich und ihre kreativen Ergebnisse am 18. und 19. August im örtlichen Schützenhaus.

10.08.2018

Historische Motorräder, Motorroller und Autos zu Hunderten gibt es am Sonntag, 12. August, beim 23. Oldtimertag im Hannoverschen Straßenbahn-Museum zu erleben.

09.08.2018
Anzeige