Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Berufspraktikantin soll Jugendarbeit stärken
Region Sehnde Nachrichten Berufspraktikantin soll Jugendarbeit stärken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 26.09.2018
Der Kinder- und Jugendtreff Sehnde soll eine Berufspraktikantin zur Unterstützung bekommen. Quelle: Katja Eggers
Sehnde

Die Stadt Sehnde möchte die Qualität in der Kinder- und Jugendarbeit sichern und daher zum 1. Januar eine Berufspraktikantin für ein Jahr einstellen.

Grund ist der Wegfall von einer der drei Sozialarbeiterstellen im Kinder- und Jugendtreff zum Ende des Jahres 2018. Mit den zwei verbleibenden Stellen, von denen eine auch nur noch halb besetzt werden kann, könnte die verlässliche Ferienbetreuung in Sehnde und die Betreuung des Jugendtreffs in den Abendstunden nicht mehr aufrecht erhalten werden, heißt es in der dazugehörigen Vorlage.

Eine Berufspraktikantin mit einem abgeschlossenen Studium Soziale Arbeit soll nun in Sehnde zunächst ein Jahr unterstützen. Der Differenzbetrag bei den Personalaufwendungen könne mit den vorhandenen Haushaltsmitteln gedeckt werden, heißt es in der Vorlage. Endgültig entscheidet der Rat am Donnerstag ab 18 Uhr im Rathaus über das Thema.pos

Von Patricia Oswald-Kipper

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Feuer an der Großen Kampstraße in Wassel: Am Dienstagabend ist dort ein Container aus Kunststoff aus bisher nicht geklärter Ursache in Brand geraten. Ein Augenzeuge und ein Anwohner löschten als erste.

26.09.2018

Im Jahr 2020 will ein Verein auf dem Gelände des Straßenbahnmuseums bei Wehmingen die Geschichte der Aufnahmetechnik zeigen. Derzeit bauen die Mitglieder in einer Halle eine Ausstellung auf.

29.09.2018

Die Stadt Sehnde will die Beteuungszeiten in den Kitas gerne ausweiten. Das wurde jetzt im Kitabedarfsplan festgelegt. Doch das Vorhaben könnte am Mangel an Erziehern scheitern.

28.09.2018