Navigation:
polizei1.jpg

© Tim Schaarschmidt

Sarstedt

Polizei greift volltrunkenes Mädchen auf

Ausgerechnet gegen Ende eines Präventiveinsatzes gegen Alkoholkonsum bei Jugendlichen haben Polizeikräfte in der Nacht zum Sonnabend in Sarstedt ein sturzbetrunkenes Mädchen aufgegriffen.

Die Polizei hatte zunächst an bekannten Treffs in Sarstedt und den Gemeinden Algermissen, Harsum, Giesen und Nordstemmen Jugendliche kontrolliert und mit ihnen über die Gefahren des Alkohols gesprochen. Kurz vor Einsatzende gegen 23:00 Uhr traf die Meldung einf, dass eine stark alkoholisierte weibliche Person auf dem Gehweg in der Stadtmitte von Sarstedt liegen solle.

Polizisten stellten fest, dass es sich um ein junges Mädchen mit Migrationshintergrund handelte. Es war nicht in der Lage, ohne Unterstützung zu gehen. Die Beamten nahmen die Betrunkene mit zum Polizeikommissariat. Dort stellten sie bei der Identitätsprüfung fest, dass das Mädchen erst 13 Jahre alt war. Die von den Polizeibeamten informierte Mutter aus Sarstedt holte die 13-jährige vom Polizeikommissariat ab. Woher die 13-jährige den hochprozentigen Alkohol, den sie getrunken haben will, erhalten hat, konnte aufgrund widersprüchlicher Angaben noch nicht ermittelt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von über 1,1.

Die Mutter der 13-jährigen schilderte, dass sie aufgrund der Uneinsichtigkeit ihrer Tochter weitgehend hilflos dem Alkoholkonsum ihrer Tochter gegenübersteht. Sie will sich mit Unterstützung des Jugendamtes um erforderliche Maßnahmen und um das Wohl ihrer Tochter kümmern.


Anzeige

Sehnde ist ...

  • ... eine Stadt südöstlich von Hannover mit 15 Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... früher Teil des Siedlungsraumes Das große Freie gewesen.
  • ... eine Stadt mit langer Tradition im Kalibergbau.
  • ... der Ort, an dem der Stichkanal Hildesheim vom Mittellandkanal abzweigt.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Sehnde der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.