Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Wenn statt der Könige die Piraten kommen
Region Sehnde Nachrichten Wenn statt der Könige die Piraten kommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 24.12.2017
Caroline (5) und Silas (7) sind die jüngsten Lego-Krippenbauer beim Wettbewerb der Bibel-Gemeinde Sehnde. Quelle: Sandra Köhler
Sehnde

 Nicht nur eine, gleich elf Krippen schmückten in der Adventszeit die Gemeinderäume der Bibel-Gemeinde am Zuckerfabriksweg. Alle aus einem durchaus ungewöhnliche Baustoff, der gemeinhin eher in Kinderzimmer beheimatet ist. Und beim unverhofften Darauftreten schmerzlich in Erinnerung bleibt: den Legosteinen. Nach 2011 hatte die Bibel-Gemeinde erneut eine Lego-Krippenausstellung  mit Lego-Gottesdienst am Heiligen Abend initiiert. Und dazu einen Bauwettbewerb ausgeschrieben. „Weil man dabei die Phantasie spielen lassen muss“, sagt Organisatorin Monika Ullrich. 

Die fünfjährige Caroline und ihr siebenjähriger Bruder Silas haben ihre Duplosteine verwandt. „Fenster gibt es nicht, weil es ja ein Stall ist. Aber Luftlöcher. Die braucht das Baby“, sagt Silas. Als Joseph dient bei ihm ein Polizist. In einer anderen Krippe ist Maria eine Prinzessin. Mit einer aufwändigen Dachkonstruktion hat sich der zehnjährige Bennet viel Arbeit gemacht. „Zuerst hatte ich ein anderes Modell angefangen. Als das zusammengekracht ist, bin ich hierauf gekommen.“ Die wohl ungewöhnlichste Krippe stammt von seiner 14-jährigen Schwester Sheila. Es ist eine karibische. Die steht am Meer, statt der drei heiligen Könige haben sich Piraten auf den Weg  zur Aufwartung gemacht.„Und statt Ochs und Esel habe ich Krokodil und Hai verwandt“, sagt das Mädchen. Auf die Idee ist sie bei einem Treffen verschiedener Krippenbauer gekommen. 

 Gekürt wurde die schönste Krippe per Abstimmung von den Besuchern des Mittendrin. „Wir hatten uns zwar ein paar mehr Teilnehmer erhofft“, sagt Ullrich. „Aber für die Besucher der Ausstellung war auch so die Wahl schwer genug.“ Bei weitem nicht nur Kinder ließen sich von den Geschehnissen vor mehr als 2000 Jahren inspirieren. „Die Spanne reicht von fünf bis knapp dreißig Jahren“, sagt Ullrich. Deshalb werden die Sieger laut Ullrich auch erst im kommenden Jahr ausgezeichnet: „Wir wollen individuelle Preise vergeben. Und warten deshalb ab, um die entsprechend einkaufen zu können.“

Von Sandra Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

30 Kinder haben den Ferienauftakt am Freitag im Kinder- und Jugendtreff (KiJu) im Bonhoefferhaus verbracht. Spielen, Tischtennis, Kuchen und ein Theaterbesuch standen bis zum Abend auf dem Programm.

22.12.2017

Ein 20-jähriger Audi-Fahrer ist am Donnerstagabend in Sehnde bei einem Unfall schwer verletzt worden. Er hatte offenbar aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in einer Kurve die Kontrolle verloren.

25.12.2017

Das Leitbild der KGS weiterhin mit Leben füllen: Das hat sich Sandra Heidrich vorgenommen. Als kommissarische Schulleiterin steht sie der Kooperativen Gesamtschule vor, bis die Stelle neu besetzt ist. 

21.12.2017