Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Neues Fenster bringt viel Farbe ins Gotteshaus
Region Sehnde Nachrichten Neues Fenster bringt viel Farbe ins Gotteshaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 03.12.2017
Kathi (14, von links) und Jana (14) gehören zu der Konfirmandengruppe, die unter der Leitung von Pastorin Damaris Frehrking das Kirchenfenster gestaltet hat. Quelle: Katja Eggers
Sehnde

Die Kirchengemeinde Sehnde hat am Sonntag einen besonderen Familiengottesdienst gefeiert: Erst wurde das neue, selbst gestaltete Kirchenfenster vorgestellt, dann wurden der Sehnder Tafel gespendete Geschenke für Kinder und Jugendliche aus bedürftigen Familien übergeben.

Das gut drei Meter hohe Fenster bringt viel Farbe in die Kreuzkirche. Es zeigt Maria als Himmelskönigin auf einer Mondsichel. Im Arm hält sie das Jesuskind. Im Hintergrund sind ein Kreuz mit Dornen und ein Engelschor zu sehen. „Das Motiv vermittelt die Botschaft, dass die Königsherrschaft von Jesus nicht nur auf der Erde, sondern auch im Himmel anbrechen soll“, erklärte Pastorin Damaris Frehrking.

Das farbenfrohe Weihnachtsfenster haben acht Konfirmanden mit Glasmalfarbe gestaltetet. „Ich finde, das ist richtig toll geworden“, sagte die 14-jährige Kathi Mietz, die bei dem Bild Maria und Jesus gestaltet hat.

Das bunte Folienfenster ersetzt in der Kreuzkirche kein Originalfenster.  „Weil die echten Fenster denkmalgeschützt sind, haben wir es lediglich davor gestellt und angelehnt“, betonte Frehrking. Das Weihnachtsfenster ist das dritte, das die  Gemeinde selbst gestaltet hat. Vor sieben Jahren war beim Kinderkirchentag bereits ein Frühlingsfenster entstanden. Ein weiteres Fenster zeigte vor fünf Jahren Gottes Friedensreich. Die Motive können nun je nach Anlass in der Kirche ausgetauscht werden.

Farbenfroh ging es zum Ende des Familiengottesdienstes auch im Gemeindehaus weiter. Eltern, Kinder und das Team des Kindergottesdienstes hatten dort rund 30 bunte Tüten mit gespendeten Weihnachtsgaben platziert, darunter Spielzeug, Kuscheltiere und Spiele für Kinder, aber auch Kopfhörer,  Kosmetik und Schminkartikel für Jugendliche.

Kinder der Kirchengemeinde Sehnde haben Spielzeug für die Sehnder Tafel gespendet. Das freut Pastorin Damaris Frehrking (links) genauso wie Angelika Alke von der Sehnder Tafel . Quelle: Katja Eggers

Angelika Alke vom Civitan Club, der in Sehnde die Tafel für Bedürftige ausrichtet, nahm die Tüten entgegen. Die gespendeten Geschenke werden am Sonnabend, 23. Dezember, in den Räumen der Tafel an der Peiner Straße ausgegeben. „ Wir freuen uns sehr über die Spenden“, sagte Alke. Denn vielen bedürftigen Familien fehle es in der Weihnachtszeit an Geld, um Geschenke für den Nachwuchs zu kaufen. Laut Alke wird die Lebensmittelausgabe der Tafel regelmäßig von mehr als 70 Familien genutzt.

Von Katja Eggers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit 27 Vereinen und Organisationen in den Buden vor der Kreuzkirche hat der Weihnachtsmarkt des Ortsrats und der evangelischen Kirchengemeinde am Sonnabend viele Hundert Besucher angezogen. Die Veranstalter zogen am Abend ein durchweg positives Fazit.

06.12.2017

Eigentlich kommt Hans-Werner Olm immer allein auf die Bühne. Aber wer den Comedian kennt, weiß, dass er noch eine ganze Reihe anderer Personen als Bühnenfiguren im Gepäck hat. Viele von ihnen werden mit ihm auf der Bühne des Gutshofs Rethmar stehen, wenn er dort am 8. Dezember auftritt.

06.12.2017

Sterne aus Stoff und Engel aus Holz: Beim Weihnachtsmarkt des Klinikums Wahrendorff haben Bewohner und Patienten am Freitag Adventliches aus der Ergotherapie und den Kreativbereichen angeboten.

01.12.2017