Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Unbekannter schießt auf Fenster von Kita
Region Sehnde Nachrichten Unbekannter schießt auf Fenster von Kita
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 06.02.2018
Ein Einschussloch: Ein Unbekannter hat auf die Fenster der Kita Südtorfeld in Sehnde geschossen. Quelle: Achim Gückel
Sehnde

 Löcher und Beschädigungen in insgesamt sechs Fensterscheiben sowie einem Fensterrahmen: Am Wochenende hat ein Unbekannter mit Druckluftmunition auf den Kindergarten am Südtorfeld geschossen. Der schockierende Vorfall gibt der Polizei Rätsel auf. Bisher gibt es keine Spur zu dem Täter. Auch über das Motiv lässt sich nur spekulieren. Die Ermittler fanden auch nur ein einziges Projektil, dass von dem Vorfall stammen könnte. Dabei handelt es sich um eine Metallkugel, die den Durchmesser der Einschlaglöcher hat – etwa fünf Millimeter.

Der Kindergarten am Südtorfeld betreut 50 Kinder, Quelle: Achim Gückel

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ereignete sich der Vorfall, der bislag als Sachbeschädigung eingestuft wird, irgendwann zwischen Freitag vergangener Woche, 15 Uhr, und Montagmorgen, 7 Uhr. Zu dieser Zeit ist in dem städtischen Kindergartenan der Hannah-Arendt-Straße, der 50 Kinder in zwei Betreuungsgruppen beherbergt, kein Betrieb. „Es war also bei dem Vorfall niemand gefährdet“, sagt Mario Mantei, Chef des Ermittlungsdienstes im Lehrter Polizeikommissariat.

Die Schäden an den Fenstern fiel erst auf, als am Montag gegen 7 Uhr die Leiterin der kleinen Kita im Süden der Kernstadt, Sabine Krause, zum Dienst erschienen. Sie alarmierte sofort die Stadtverwaltung und die Polizei. Auch Krause kann sich absolut keinen Reim auf den Vorfall machen.

Eine Beschädigung dicht unter dem Fensterrahmen. Quelle: Achim Gückel

Alle Beschädigungen an de Fenstern und dem Fensterrahmen sind kreisförmig, befinden sich ausschließlich auf der Osteseite der Kindergartens, also auf jener zur schmalen und mit Wohnhäusern gesäumten Hannah-Ahrendt-Straße hin, und rühren nach Manteis Vermutung von Schüssen mit einem Druckluftgewehr oder möglicherweise mit einer Sportzwille. In zwei Fällen durchschlugen die Projektile die Doppelverglasung, in den anderen splitterte nur die äußere Scheibe. Über den finanziellen Schaden gibt es noch keine Schätzung. Die Ermittlungen dauern an.

Jetzt hofft das Kommissariat darauf, dass Zeugen Hinweise zu dem Schützen geben können. Es ist unter Telefon (05132) 8270 zu erreichen.

Von Achim Gückel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Winterschützenfest der Schützengesellschaft Sehnde sicherte sich Birgit de Wijk den Preis für den „Goldenen Schuss“. Wintermajestäten wurden Erwin de Wijk, Beate Graumüller und Nina Graumüller.

06.02.2018

Die geplante Abdeckung der Kalihalde Wathlingen hat Entrüstung ausgelöst. Für die SPD-Landtagsabgeordnete Thordies Hanisch Grund genug, sich in Sehnde über das gleiche Projekt kundig zu machen.

05.02.2018

Der Neubau mit sechs barrierefreien Wohnungen in der Sehnder Innenstadt ist schon vor der Fertigstellung komplett vermietet. Der Druck nach bezahlbarem Wohnraum in der Stadt ist weiter groß.

08.02.2018