Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Sehnder Feuerwehr feiert erstes Florianfest
Region Sehnde Nachrichten Sehnder Feuerwehr feiert erstes Florianfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 09.09.2018
Travestie-Star Andy Maine entflammte das Publikum beim ersten Florian-Fest der freiwilligen Feuerwehr mit Glitzerpracht und frivolem Humor. Quelle: Susanne Hanke
Anzeige
Sehnde

Wer soviel löscht, muss auch mal feiern, war die Meinung vom Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Sehnde, der am Sonnabend zum ersten Florianfest in die Feuerwache am Borsigring eingeladen hatte.

Zu löschen gab es deshalb an diesem Abend nur den eigenen Durst und die durch Lachattacken extrem ausgetrocknete Kehle. Auch die Kleiderordnung war für diesen Abend außer Kraft gesetzt, denn die Feuerwehranzüge hingen brav in Reih und Glied an ihrem Haken in der Fahrzeughalle. Das war allerdings auch das einzige Zugeständnis an die eigentliche Nutzung der Halle, denn die war für dieses Fest in ein schummriges Licht getaucht und bot mit einer effektvoll ausgeleuchteten Bühne den perfekten Rahmen für das Show-Programm.

Da ließ sich sogar Marylin Monroe blicken. Zwar nur als Persiflage und als gealterte Diva gespielt von Travestie-Star Andy Maine. Das war schon ein Hingucker und ebenso brüllend komisch. Für „Wow-Effekte“ an diesem Abend war das Travestie-Duo „Andy Maine und Lady Vegas“ natürlich bestens ausgestattet, nur mit den hohen Stöckelschuhen wurde es manchmal ein wenig schwierig von der Bühne in den Saal zu stolzieren. Doch dieser Hürde begegneten die „Damen“ mit ihrer lockeren Art und preschten mit frivolem Humor durch die Menge. Sie verteilten Küsschen und fesche Sprüche, tranken auch mal das Bier von den Gästen und gaben Tipps, die eher die Gesichtsröte aktivierten, das bei der Beleuchtung aber kein Problem war.

Die Fahrzeughalle der freiwilligen Feuerwehr Sehnde wurde zur gro0en Showbühne beim ersten Florian-Fest, perfekt für "Lady Vegas" vom Travestieduo, das die Halle zum Beben brachte. Quelle: Susanne Hanke

Joachim Plate vom Förderverein der Feuerwehr freute sich über die gute Stimmung. Etwa zweihundert Karten der Verein für die Show verkauft. Es sei eine wichtige Veranstaltung, die zeigen soll, wie hoch die Anerkennung für dieses Ehrenamt sei. Diesmal sollten die Aktiven einmal einfach nur feiern. Wie schwer das aber war, einmal nicht mit anzupacken, musste Plate auch erfahren und gut gemeinte Hilfe schon mal ablehnen.

Nach der Show wurden aber erst mal die Tore der Feuerwache geöffnet und DJ Volker Pietsch heizte noch mal kräftig ein - ohne Brandschaden.

Von Susanne Hanke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diebe sind am Sonntagmorgen gegen 4 Uhr in den Baumarkt an der Peiner Straße eingebrochen.

09.09.2018

Wie es vorangeht mit dem Projekt „Lebensraum für Schmetterlinge“, vom Naturschutzverband Niedersachsen und dem Zementhersteller Holcim –das konnten Teilnehmer jetzt bei einer Exkursion erleben.

07.09.2018

Der Anbau an die Turnhalle in Rethmar wird erheblich teurer als geplant. Der Verein will sich an den Kosten beteiligen und hofft außerdem auf die Unterstützung der Politik.

07.09.2018
Anzeige