Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Heinz-Siegfried Strelow leitet Heimatbund Sehnde
Region Sehnde Nachrichten Heinz-Siegfried Strelow leitet Heimatbund Sehnde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 02.04.2018
Heinz-Siegfried Strelow stellt den neuen Sehnde-Kalender für das Jahr 2016 vor. Wassels Kirche, vor der er steht, ist darin ebenfalls ein Motiv. Quelle: Katja Eggers
Anzeige
Sehnde

 Der Heimatbund Sehnde hat wieder einen Vorsitzenden. Bei der Jahresversammlung haben die Mitglieder einstimmig Heinz-Siegfried Strelow gewählt. Zuvor war der Posten drei Jahre lang vakant gewesen. Nach dem Tod von Hannelore Verhoef im Jahr 2015 hatte sich zunächst niemand gefunden, der als Vorsitzender zur Verfügung stehen wollte. Verhoef hatte die Ortsgruppe Sehnde des Heimatbundes Niedersachsen von 2005 bis 2015 geleitet. Ab 2015 wurde die Gruppe nur noch kommissarisch geleitet.

Nun übernimmt Strelow. Mit den Aufgaben ist er aber vertraut. Der Sehnder war schon von 1999 bis 2005 Vorsitzender der Ortsgruppe. Er war bereits als Student in die Gruppe eingetreten. Mittlerweile ist Strelow auch der Landesvorsitzender des Heimatbundes Niedersachsen. „Als neuer Chef der Ortsgruppe kehre ich jetzt zu meinen Wurzeln zurück“, sagt Strelow. Ursula Ostmann wurde bei der Jahresversammlung erneut zur Schatzmeisterin gewählt. Karl-Heinz Schönrock bleibt Beistzer. 

In diesem Jahr wollen sich die 64 Mitglieder zwei großen Themen widmen. Zum einen wollen sie sich an der Seite der Bürgerinitiative gegen Assewasser engagieren. Zum anderen sollen die historischen Tafeln in Sehnde erneuert werden. Die Schilder mit den detailreich und liebevoll ausgearbeiteten Schnitzmotiven wurden einst nach historischem Vorbild angefertigt und gehören in Sehnde mittlerweile zum Straßenbild. Sie stehen unter anderem an der Straße Maschwiesen, am Stadion und am Stettiner Weg. Weil die zehn Tafeln mittlerweile allerdings in die Jahre gekommen sind, sollen sie nun frische Farbe bekommen.

Von Katja Eggers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erneut haben sich Diebe im Sehnder Stadtgebiet Zugang zu zwei Autos verschafft und daraus Airbags ausgebaut. Beide Wagen standen in Höver. Die Taten ereigneten sich bereits in der Nacht zum Mittwoch.

01.04.2018

Bei der AWO-Kleiderkammer in Sehnde können Gäste reichlich Bekleidung für drei Euro bekommen. Die neue Leiterin Anja Quittschor will ihre Einrichtung nun bekannter machen, damit noch mehr Menschen das Angebot nutzen, das nicht ausschließlich für Bedürftige da ist.

31.03.2018

Auf rabiate Weise haben sich Einbrecher Zugang zu einem Geschäft an der Peiner Straße verschafft. Sie warfen mit einem Kanaldeckel die Schaufensterscheibe ein. Dann stahlen sie zwei Kaffeeautomaten.

31.03.2018
Anzeige