Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Dorfflohmarkt: Höveraner räumen ihre Häuser auf
Region Sehnde Nachrichten Dorfflohmarkt: Höveraner räumen ihre Häuser auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:42 20.05.2018
Großes Resonanz im Vorjahr: Marko (von links), David, Elis und Canan Stritzke beraten ihre Flohmarktkundschaft Susanne, Jan Cedric, Marleen und Klaus-Peter Beyer. Quelle: Michael Schütz
Höver

 Die Einwohner Hövers nehmen es ernst mit dem Frühjahrsputz. Sie befreien ihre Böden, Keller und Garagen von überflüssigen Dingen. Und weil das, was für den einen nur Ballast ist, für den nächsten durchaus nützlich sein kann, gibt es den mittlerweile vierten Flohmarkt im Herzen Hövers. Am Sonnabend, 9. Juni, ist es so weit: Von 11 bis 16 Uhr wird gefeilscht, was das Zeug hält. Und weil Höver für einen Haustür-Flohmarkt sehr weitläufig ist, konzentriert sich das muntere Treiben auf den Parkplatz hinter der Holcim-Kantine. Der Erlös soll einem Projekt in Höver zugute kommen. Für Speisen und Getränke sorgt der Hähnchengrill Kropp & Timm, ein Rahmenprogramm soll ebenfalls organisiert werden.

Aufgebaut werden dürfen die Stände bereits ab 9 Uhr. Anmeldungen werden bis zum 31. Mai per E-Mail an hoevers.herz@gmail.com und telefonisch unter (01 60) 786 47 16 (Diana Dummnich) , (01 72) 4 35 65 08 (Heike Schaubode), (01 57) 5 67 35 90 (Nadine Holan), (0 51 32) 8 61 46 97 (Gisela Peine)  und (01 71) 2 61 04 72 (Gabi Falter) entgegengenommen. Die Standgebühr beträgt 5 Euro und wird am Veranstaltungstag eingesammelt. 

Von Sandra Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Begrüßungspaket der Stadt ist sehr gefragt. Allein in diesem Jahr haben die ehrenamtlichen Helfer rund 70 Rucksäcke für Neugeborene überreicht. Die erneute Spende der Sparkasse kam gerade recht.

20.05.2018

Im Regional-Museum in Rethmar sind jetzt besondere Schätze aus dem Schützenwesen zu sehen. Die Schützen der Stadt Sehnde haben dem Haus ihre Königsketten als Dauerleihgaben zur Verfügung gestellt.

20.05.2018

Die Gemeinden Sehnde, Haimar und Rethmar wollen bis 2020 eine Gesamtgemeinde bilden. Personelle Änderungen gibt es schon: Seit dem 1. Mai unterstützt Pastorin Ricarda Schnelle das Pfarramt Sehnde.

19.05.2018