Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Schützengesellschaft Sehnde ehrt Wintermajestäten
Region Sehnde Nachrichten Schützengesellschaft Sehnde ehrt Wintermajestäten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 06.02.2018
Birgit de Wijk nimmt ihren Preis für den „Goldenen Schuss“ entgegen. Quelle: Privat
Anzeige
Sehnde

 Beim Winterschützenfest der Schützengesellschaft Sehnde werden traditionell viele Preise vergeben – vom Winterchampion Luftgewehr über die Preisscheibe Luftgewehr und den Preis „Er und Sie“ bis zur „besten 9“ und den „Goldenen Schuss“. Dabei war Bernhard Bonacker-Schüler gleich doppelt erfolgreich: Er wurde Winterchampion und sicherte sich die „beste 9“. 

Gleiches gilt für Bärbel Lauenstein. Sie holte sich nicht nur die Preisscheibe Luftgewehr, sondern belegte zudem mit ihrem Mann Heinz-Dieter beim „Er und Sie-Schießen“ den ersten Platz und verwies damit das Mutter-Sohn-Duo Beate und Kevin Graumüller auf den 2. Platz. Den „Goldenen Schuss“ sicherte sich Birgit de Wijk, die dafür einen Präsentkorb entgegennehmen konnte. Alle Preise wurden von Schießsportleiter Andreas Schnabel vergeben.

Höhepunkt des Abends war dann die Ehrung der Winterkönige 2018. Winterkönig unter 21 Konkurrenten wurde Erwin de Wijk vor Jürgen Schröter und Bernhard Bonacker-Schüler. Bei den Damen errang Beate Graumüller das Zepter und wurde Winterkönigin vor Anke Pfaff und Ruth Plachetka. Dabei lieferten sich die Damen ein regelrechtes Kopf-an-Kopf-Rennen. In der Juniorenklasse schließlich siegte Nina Graumüller vor Henrik Schnabel und Jessica Schlimme. Anschließend wurde bei Musik von Marcel Walther alias DeeJaY Playman bis in die tiefe Nacht gefeiert und getanzt.

Von Oliver Kühn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die geplante Abdeckung der Kalihalde Wathlingen hat Entrüstung ausgelöst. Für die SPD-Landtagsabgeordnete Thordies Hanisch Grund genug, sich in Sehnde über das gleiche Projekt kundig zu machen.

05.02.2018

Der Neubau mit sechs barrierefreien Wohnungen in der Sehnder Innenstadt ist schon vor der Fertigstellung komplett vermietet. Der Druck nach bezahlbarem Wohnraum in der Stadt ist weiter groß.

08.02.2018

Der Verein Flüchtlingshilfe Sehnde hat sein Konzept umgestellt: Statt gemeinsam an einem Tag, finden Beratung und Begegnung im Treffpunkt „Vielfalt“ künftig an zwei unterschiedlichen Tagen statt.

04.02.2018
Anzeige