Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Volksbanken ändern ihre Öffnungszeiten
Region Seelze Nachrichten Volksbanken ändern ihre Öffnungszeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 07.12.2017
Filiale der Volksbank in Seelze. Quelle: Alexander Koerner
Anzeige
Seelze

  Kunden der Volksbank müssen sich auf neue Öffnungszeiten einstellen. Ab dem 2. Januar öffnen die Filialen in Seelze und Letter morgens eine halbe Stunde später. „Im Gegenzug verlängern wir unsere Öffnungszeiten nachmittags um 30 Minuten und sind montags, dienstags und donnerstags bereits ab 14 Uhr für unsere Kunden da“, sagte Gerd Kalendruschat, Filialdirektor im Kompetenzcenter Seelze. 

Das sind die neuen Öffnungszeiten

Die Berater der Hannoverschen Volksbank stehen aber nach wie vor nach vorheriger Terminvereinbarung auch außerhalb der Servicezeiten zur Verfügung. Montags, dienstags und donnerstags öffnet die Volksbank vormittags von 9 bis 13 Uhr, nachmittags von 14 bis 18 Uhr. Mittwochs und freitags sind die Filialen nur von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Telefonisch ist der Kundenservice montags bis freitags von 8 bis 19 Uhr unter Telefon (0511) 12210 erreichbar. ton

Von Linda Tonn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadtbibliothek Seelze lädt alle Kinder ab vier Jahren sowie ihre Eltern und Angehörigen zur Weihnachtszeit zu drei weiteren Aufführungen des Bilderbuchkinos in ihre Räume an der Goethestraße 1 ein.

09.12.2017

Am kommenden Wochenende, 9. und 10. Dezember, können die Besucher den diesjährigen Weihnachtsmarkt in Seelze im Tannenwald rund um die Martinskirche genießen und sich am kreativen-kulinarischem Angebot erfreuen. 

06.12.2017

Am Nikolaustag gab es auch in der Humboldtschule eine süße Überraschung: Die Schülervertreter der Realschule und der IGS  hatten eine Nikolausaktion organisiert, bei der sich die Schüler gegenseitig beschenken konnten. 350 Schokomänner wurden verteilt. 

06.12.2017
Anzeige