Navigation:
Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die Polizei sucht nach Zeugen.
© Uwe Dillenberg (Symbolbild)

Seelze

Unbekannte schlagen auf Radfahrer ein

Unbekannte haben am Mittwochnachmittag in der Straße Im Sande auf einen Radfahrer eingeschlagen und sind dann geflüchtet. Die Polizei sucht nach Zeugen, die die Täter sowie den vermeintlich verletzten Mann gesehen haben.

Letter.   Bei einer Schlägerei in der Straße Im Sande ist am Mittwochnachmittag ein Fahrradfahrer verletzt worden. Gegen 16 Uhr hatte eine Zeugin, die Polizei gerufen, weil sie beobachtet, wie fünf Personen auf den Radfahrer einschlugen und -traten. Einer der Täter – ein auffällig dicker Mann – habe dabei gesagt, dass er ein Messer bei sich trage. Zeugen beschrieben einen zweiten Mann ebenfalls als dick, zudem hatte er einen Bart.

Männer flüchten im Auto und zu Fuß

 Als die Täter bemerkten, dass sie beobachtet wurden, seien sie geflüchtet. Zwei der Männer hätten den Tatort zu Fuß verlassen, die anderen drei Männer stiegen Zeugenangaben zufolge in einen weißen Geländewagen mit einem Braunschweiger Kennzeichen. Sie fuhren Richtung Kirchstraße davon. 

Als die Polizei in der Straße Im Sande eintraf, waren weder die Täter noch der vermeintlich verletzte Radfahrer vor Ort. Bislang ist auch noch keine Anzeige erstattet worden. Der Verletzte holte später am Tag sein Fahrrad vom Tatort ab. Er soll etwa 35 Jahre alt und 1,75 Meter groß sein. Zeugenangaben zufolge hat er dunkle kurze Haare, die seitlich ganz kurz geschnitten sein. Der Mann hat einen auffälligen roten Fleck auf der Stirn. Die Polizei hofft auf Zeugen, die bei der Aufklärung des Sachverhalts helfen können.  

Einbrüche in Wohnhäuser

Zudem sucht die Polizei Hinweise zu Einbrüchen in Dedensen und Seelze. In Seelze versuchen Unbekannte in der Nacht zu Dienstag in ein Einfamilienhaus in der Hans-Böckler-Straße einzudringen. Sie scheiterten allerdings. Im Zeitraum von Montag, 15.30 Uhr und Dienstag 11 Uhr brachen unbekannte Täter gewaltsam in ein Haus im Riehweg in Dedensen ein. Nach Durchsuchen der Räume nahmen die Täter unter anderem ein Musikinstrument mit. Was weiter fehlt, ist noch nicht bekann. Zeugen, die Hinweise zur Schlägerei und zu den Einbrüchen machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Seelze unter Telefon (05137) 8270 zu melden.

Von Linda Tonn


neuepresse.de/seelze
Anzeige

Seelze ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 33.000 Einwohnern
  • ... dank seiner Lage an der Leine, dem Mittellandkanal und dem Stichkanal Hannover-Linden vom Wasser geprägt
  • ... Heimat eines der größten Rangierbahnhöfe Deutschlands
  • ... Standort der Kristall-Therme.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Seelze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.