Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Stadt informiert über Friedhofskonzept
Region Seelze Nachrichten Stadt informiert über Friedhofskonzept
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 12.02.2019
Die Letteraner treffen sich direkt auf dem Friedhof zum Informationsaustausch. Quelle: Sandra Remmer
Seelze

Die acht städtischen Friedhöfe sollen aktuellen Entwicklungen und geänderten Anforderungen angepasst werden. Als Teil der Öffentlichkeitsbeteiligung zu einem neuen Friedhofskonzept lädt die Stadt Seelze die Bürgerinnen und Bürger in fast allen Stadtteilen zu Informationsabenden ein. Mit der Ausarbeitung des entsprechenden Konzeptes ist die Stadtverwaltung einem Beschluss des Rates gefolgt und hat ein Fachunternehmen als Spezialisten für Friedhofsplanung beauftragt. Bei den öffentlichen Informationsabenden stellen die Friedhofsverwaltung der Stadt Seelze und die Ortsräte die Grundlagen und erste Ideen zur Zukunft der städtischen Friedhöfe vor. Zudem rufen sie die Seelzer auf, ihre eigenen Vorstellungen zur Entwicklung der Friedhöfe in Seelze einzubringen.

Wesentliche Anlässe für das geplante neue Konzept ist die sich wandelnde Bestattungskultur. Möglichst pflegeleichte oder pflegefreie Grabformen haben längst das liebevoll bepflanzte und regelmäßig zu pflegende Grab abgelöst. Immer größer wird die Zahl derer, die sich für eine Urnenbestattung entscheiden. Dazu kommen die digitale Verwaltung, ein insgesamt sinkender Bedarf an Grabstätten, der wirtschaftliche Betrieb und der Naturschutz. All diese Aspekte sollen künftig in einem integrierten Friedhofsmanagement berücksichtigt werden.

Die Reihe der Informationsabende hat am Montag in Almhorst begonnen und wird in Harenberg in der Sitzung des Ortsrates am Mittwoch, 13. Februar, 19 Uhr, in der Mehrzweckhalle Harenberg an der Harenberger Meile 12 fortgesetzt, wo Bürger ihre Ideen einbringen können.

In Gümmer laden die Stadt und der Ortsrat für Mittwoch, 20. Februar,18.30 Uhr, zum Informationsabend ins Bürgerhaus am Westerfeldweg ein. In Seelze ist der Austausch für Montag, 4. März, um 19.30 Uhr, bei der Sitzung des Ortsrates Seelze im Rathaus in Raum E 21 geplant. Die Döteberger können am Montag, 25. Februar, um 19 Uhr im Landgasthof Bähr ihre Ideen und Vorschläge äußern. In Dedensen ist der Informationsabend als Teil der Ortsratssitzung am Dienstag, 26. Februar, um 19 Uhr in der Grundschule vorgesehen.

In Lohnde kommen die Einwohner am Dienstag, 12. März, zusammen. Direkt auf dem Friedhof treffen sich die Bürger in Letter am Montag, 18. März, um 17 Uhr zum Austausch über das künftige Friedhofskonzept. Und auch in Velber wird über das neue Friedhofskonzept diskutiert werden. Der Termin steht jedoch aktuell jedoch noch nicht fest.

Von Sandra Remmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Unbekannter hat auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes an der Stöckener Straße den Außenspiegel eines Opel Astra beschädigt. Der Verursacher flüchtete.

11.02.2019

Ein Unbekannter hat die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses an der Humboldtstraße beschädigt. Die Polizei beziffert den Schaden auf 500 Euro.

11.02.2019

Mit dem Ziel, Rathausbesucher auf Ausstellungen im Heimatmuseum aufmerksam zu machen, haben Erika Turek und Evelyn Gorsler im Foyer eine Vitrine aufgestellt. Und der Erfolg gibt ihnen Recht.

14.02.2019