Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Grillhütte des TuS Seelze steht wieder
Region Seelze Nachrichten Grillhütte des TuS Seelze steht wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 27.09.2018
Die rot-weißen Bengel stellen die neue Grillhütte auf. Quelle: Lisa Schucht
Seelze

Sie schrauben, bohren, und zwischendurch durchdringt lediglich das Klopfen des Hammers die ausgelassenen Gespräche. Als eingespieltes Team von Ehrenamtlichen bauten die rot-weißen Bengel am Sonnabend die Grillhütte des TuS Seelze wieder neu auf –finanziell unterstützt von der Aktion Sommereinsatz, eine Initiative von HAZ-Redaktion und Stiftung Sparda-Bank Hannover. Durch Fahrerflucht wurde die Hütte so geschädigt, „dass wir sie heute bis zum Fundament erneuern müssen“, erklärt Sonja Gakis, Vorsitzende des Vereins.

Martin Gakis (links) und Michel Hoffmann arbeiten an der Grillhütte. Quelle: Lisa Schucht

Lebendiges Vereinsleben: stetiger Zuwachs

Der TuS Seelze feiert 2019 seinen 100. Geburtstag. Mit circa 570 Mitgliedern entwickelte sich über die Jahre ein lebendiger Verein. Die große Zahl an Mitwirkenden sei großartig, bringe aber auch Kapazitätsprobleme mit sich, sagte Gakis. „Wir haben 13 Fußballmannschaften und es kommen regelmäßig neue Sportler dazu. Heute beispielsweise haben wir fünf Spiele - das ist aber auch das Maximum. Zusätzlich leiden die Plätze darunter.“ Aber nicht nur die Fußballsparte wachse. Von den fünf angebotenen Sportarten seien es vor allem auch die Schwimmer, die beständig mehr werden würden. Mangeln täte es dem Verein aktuell nur an jugendlichem Zuwachs in der Badmintonsparte, und auch über mehr Übungsleiter im Kinderturnen würde Gakis sich nicht beklagen.

Die Helden tragen Rot und Weiß

Für die Größe eines solchen Vereins braucht es aber auch eine Instanz, die für die Instandhaltung der Anlage sorgt. Genau dieser Aufgabe haben sich die rot-weißen Bengel angenommen, die sich am Sonnabend auch um die Grillhütte sorgen. Zusätzlich kümmert sich das 19-köpfige Team unter anderem um die Müllsammlung, einen neuen Anstrich für das Clubheim und einen regelmäßig frischen Schnitt der Grünhecken. „In der ersten Hälfte diesen Jahres haben wir circa 400 Stunden gearbeitet - 2017 waren es 758 Stunden“, sagt der Leiter Jörg Nottka nicht ohne Stolz.

Die rot-weißen Bengel gründeten sich im September 2016 und lösten somit die grauen Panther ab. Benannt haben sie sich nach den Farben des Vereins. Viele von Ihnen finden sich nebenbei auch in anderen Rollen im Verein wieder - als Trainer beispielsweise. Es ist eine Herzensangelegenheit, die die 17 Männer und zwei Frauen auch gerne neben ihrer eigentlichen Arbeit verrichten. “Ich selber bin bei VW Nutzfahrzeuge im Bauwesen beschäftigt. Andere sind bei der Bank oder arbeiten in der Verwaltung“, sagt Nottka. Dabei überschneidet sich Arbeit und Ehrenamt auch gerne mal. Deshalb sei es von Vorteil, dass die Bereitschaft derartig gegeben ist. So würden immer sechs bis zehn Ehrenamtliche im Arbeitseinsatz sein, wenn es mal wieder was zu tun gibt.

Sommereinsatz unterstützt Verein

Eine Woche Vorbereitungszeit brauchten sie, um den Neubau der Grillhütte zu planen. Nach viereinhalb Stunden hämmern und basteln steht sie schließlich wieder. Mit Würstchen und Getränken wird das erfolgreich beendete Projekt auch direkt eingeweiht. Unterstützt wurden sie dabei von der HAZ-Redaktion und der Stiftung der Sparda-Bank Hannover mit ihrer Initiative „Sommereinsatz“, mit der Vereine handwerklich unterstützt werden sollen.

Von Lisa Schucht

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Berlin Guitar Ensemble hat am Sonntag in der Sankt Martinskirche gespielt. Die Gitarristen begeisterten mit selten gehörten Klängen und einem breiten Spektrum an Stücken.

24.09.2018

Trotz des Dauerregens am Sonntag sind hunderte Besucher zum Obentrautmarkt in der Seelzer Innenstadt gekommen. Die Veranstalter sind mit der Vorbereitung und der Resonanz sehr zufrieden.

23.09.2018

Rund 30 historische Maschinen, Vorführungen längst vergangener Handwerkskunst und Tiere zum Ansehen: Der Verein Historische Maschinen hat zum Obentrautmarkt ein vielfältiges Programm geboten.

26.09.2018