Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Grüne regen Sperrung für Shanty-Festival an
Region Seelze Nachrichten Grüne regen Sperrung für Shanty-Festival an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 28.02.2019
Gastgeber Rolf Zikowsky zeigte sich im vergangenen Jahr sehr zufrieden mit dem Verlauf des Shanty-Festivals. Quelle: Sandra Remmer
Seelze

Während des 25. Shanty-Festivals soll die Hannoversche Straße von Sonnabend, 1. Juni, 8 Uhr, bis Sonntag, 2. Juni, 22 Uhr, gesperrt sein. Das fordert die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in einem Antrag, über den die politischen Gremien noch beraten müssen. Fraktionschef Knut Werner verweist darauf, dass das Shanty-Festival ein besonderes Ereignis in der Stadt mit überregionaler oder internationaler Bedeutung sei. „Es sind hunderte Akteure von acht Shanty-Chören dabei, darunter einer aus der Schweiz und einer aus den Niederlanden, und ebenso sehr viele Besucher jeden Alters unterwegs.“ Da sei es sinnvoll, den Verkehr allein schon aus Sicherheitsgründen aus der Innenstadt „auszusperren“. Weil die Obentrautstadt an dem Wochenende nicht nur heimische Besucher erwarten könne, verspricht sich Werner auch einen positiven Gesamteindruck auf alle Besucher, wenn sie sich ohne Angst auf dem Fest bewegen können. Gute Erfahrungen mit dieser Maßnahme habe die Stadt unter anderem auch beim Seelzer Lichtermeer im vergangenen Jahr sammeln können.

Das 25. internationale Shanty-Festival auf dem Rathausplatz und dem Stadtplatz vor dem Alten Krug ist in diesem Jahr auf vier Tage erweitert worden. Unter dem Motto „Vom Alpenrand zur Waterkant“ spielen bereits am Donnerstag, 30. Mai, die Bayernstürmer. Weil die Band nicht von 11 bis 19 Uhr durchhalten kann, sorgt DJ Kai für Erholungspausen für die Musiker. Offiziell wird einen Tag später, am Freitag, 31. Mai, um 19 Uhr das Festival eröffnet. Vorgesehen ist ein Empfang der Gastchöre, bevor es im Anschluss auf der HAZ/NP-Bühne Live-Musik mit Casino Royal und der Band Bäm gibt. Das eigentliche Shanty-Festival mit Chören aus Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden läuft am Sonnabend und Sonntag, 1. und 2. Juni, auf der HAZ/NP-Bühne. Mit dabei sind unter anderem der Piratenchor de Stormvogels aus den Niederlanden, die Shantycrew Tribschenhorn aus dem schweizerischen Luzern, der Seemannschor Hannover und Die Hornblowers auf Tarn in Schleswig-Holstein. Auf dem Platz vor dem Alten Krug zeigt dann der Verein Historische Maschinen Seelze eine Auswahl seiner Trecker sowie andere Landmaschinen aus vergangenen Tagen. Auch das Heimatmuseum Seelze ist geöffnet. Am Sonnabendabend spielt außerdem die Band Kompass 13 aus Hannover. Der Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem Gottesdienst mit Pastor Ortwin Brand, bevor wieder maritime Klänge zu hören sein werden.

Von Thomas Tschörner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Baum aus Metall auf einem Granitsockel kennzeichnet Seelzes erstes Grab für Sternenkinder. Betroffene Eltern können ihre Kinder dort ab sofort bestatten lassen.

02.03.2019

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch einen Haufen Unrat vor der Kleiderkammer des Seelzer Brotkorbs abgeladen. André Meyer, Vorsitzender des Seelzer Brotkorbs, hofft, dass die Ehrenamtlichen sich nicht selbst um die Entsorgung kümmern müssen.

27.02.2019

Ab sofort trainieren Sportler bei der der SG Letter 05 noch sicherer. Im Leinestadion, der Turnhalle und der Sporthalle stehen fortan drei Defibrillatoren als elektronische Lebensretter bereit.

27.02.2019